Merkwürdiges Detail: Hat die Queen Meghan aus dem Palast verbannt?

Dass es zwischen der Queen und dem Traumpaar Harry und Meghan schon länger kriselt ist bekannt - im Video seht ihr, mit welcher demonstrativen Geste sie jetzt gegen die beiden ausgeteilt hat!

Queen Elizabeth und die Royal Family
Letztes Video wiederholen

Ist die Queen wirklich so hart? Das sind unsere Theorien ...

Auch wer noch nicht im Palast zu Besuch war, ein Zimmer kennt die ganze Welt: Es ist der prachtvolle Besuchsraum, in dem Queen Elizabeth II. regelmäßig Gäste empfängt. Bei diesem Einblick in die royalen vier Wände stürzen sich natürlich alle Augen auf jegliches Detail.

Besonders die wenigen privaten Gegenstände sorgen in diesem Zuge immer wieder für Schlagzeilen: Die Queen hat ein paar Bilder ihrer Familie auf den Beistelltischen des Zimmers aufgestellt. Und aufmerksamen Zuschauern entgeht da nichts: Erst vor einiger Zeit wurde gemunkelt, dass die Anordnung der Bilder etwas über die Zuneigung der Queen zu ihren Enkeln aussagen könnte.

Nun sticht jedoch etwas anderes ins Auge – oder eher gesagt etwas, das fehlt: Herzogin Meghan ist verschwunden! Und zwar aus der Bildersammlung der Queen, wie neue Aufnahmen zeigen. Dieser mysteriöse Umstand gibt natürlich eine Menge Stoff für Klatsch und Tratsch: Hat Meghans Fehlen eine tiefere Bedeutung? Zeigt die Queen dadurch ihre Missgunst? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und deswegen haben wir da so unsere eigenen Theorien …

Warum steht Meghans Bild nicht mehr bei der Queen? Die die Top-4-Theorien der BRIGITTE-Redaktion

  • „Ich bin da ganz emotionslos. Weil es veraltet ist und jetzt durch das Hochzeitsbild ersetzt wurde. Die Queen ist halt immer ganz aktuell unterwegs....”
  • „Meine Theorie: Viel Aufregung um nichts! Die Reinigungskraft hat beim Putzen das Bild umgestoßen – und es ist kaputtgegangen. Soll ja passieren sowas. Und deshalb hat es auch absolut nichts mit Meghan zu tun, dass der Rahmen jetzt verschwunden ist.”
  • „Im Königshaus laufen Wetten: Welche Theorie wird als nächstes über die Familienmitglieder aufgestellt? Deswegen macht sich die Queen regelmäßig einen Spaß daraus, die Bilder auszutauschen ¬– und dann spielt sie gemeinsam mit ihrer Familie Schlagzeilen-Bingo.”

Unser Favorit:

  • „Der genaue Zeitpunkt, wann das Bild entfernt wurde, ist zwar nicht öffentlich bekannt. Doch tatsächlich war es, direkt nachdem Boris Johnson den Raum verlassen hatte, plötzlich verschwunden – und das ist kein Zufall ... Aus Respekt und Höflichkeit gegenüber dem Premier hat ihn natürlich niemand verdächtigt, was es ihm besonders leicht machte, das Bild einfach mitzunehmen. Johnsons Motiv: Da er in den Brexit-Verhandlungen so viel Wut und Gegenwind erlebt, haben ihn die freundlichen Gesichter von Harry und Meghan beim Besuch der Queen so angesprochen und aufgebaut, dass er nicht anders konnte, als es sich heimlich hinten in seinen Hosenbund zu schieben. Tatsächlich ist es mittlerweile zu seiner festen Gewohnheit geworden, morgens als erstes das Foto anzuschauen und sich von dem Traumpaar Harry und Meghan Kraft geben zu lassen. Das erinnert ihn stets daran, dass Träume wahr werden können, und lässt ihn sogar glauben, dass er in 5 Jahren ganz bestimmt als Brexit-Held gefeiert wird ...”
Brigitte
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.