Paula Lambert zeigt ihren nackten Hintern – für einen guten Zweck

Kann man in vier Tagen lernen, sich selbst zu lieben? Um das herauszufinden, zeigt Paula Lambert sich in einem neuen TV-Format komplett nackt.

Es gibt zu viele Menschen, die verzweifelt sind wegen Speck, Narben, Magerkeit, kleiner Brust, gar kein Po.

Paula Lambert ist erfolgreiche Journalistin, Autorin, TV-Host und Mutter von zwei Söhnen – und ab dem 13. Januar 2020 auch Coach in der neuen SAT-1-Show "No Body is perfect - Das Nacktexperiment" (20:15 Uhr in SAT.1). Zusammen mit drei anderen erfahrenen Coaches will sie die Teilnehmer des Body-Positivity-Experiments dabei unterstützen, sich in der eigenen Haut wieder wohl zu fühlen.

Um diese Show zu promoten, zeigt Paula Lambert sich jetzt zusammen mit den drei anderen Coaches – Tanzpädagogin Sandra Wurster, Fotografin, Curvy-Model und Body-Positivity-Aktivistin Silvana Denker und Plus-Size-Model Daniel Schneider – nackt am Strand. Das Bild hat sie auf Facebook und Instagram gepostet, um auf die neue Show aufmerksam zu machen.

Dazu schreibt sie: "Als die Anfrage für 'No Body Is Perfect' von SAT.1 kam, habe ich als erstes gedacht, 'Oh weia, das wäre aber peinlich für mich'. 

Doch dann tauchten plötzlich ganz andere Gedanken bei Paula Lambert auf: "Dann habe ich gedacht: Warum eigentlich? Dass ich nicht gebaut bin wie ein Model, sieht man auch, wenn ich Klamotten anhabe. Und wieviel Energieverschwendung kann ich anderen ersparen, deren Leben sich hauptsächlich um die Frage dreht 'Ist mein Körper gut genug, um ein schönes Leben haben zu dürfen?', wenn ich mich in meiner Unvollkommenheit zeige und beweise, dass ich auch makelhaft echt ok bin? Es gibt zu viele Menschen, die verzweifelt sind wegen Speck, Narben, Magerkeit, kleiner Brust, gar kein Po."

Ob ein Körper dick oder dünn ist, sagt aber rein gar nichts darüber aus, ob ein Mensch gut oder böse, liebenswert oder abscheulich ist. Worte und Taten tun es. 

Paula Lambert weiß heute, wer sie ist, und schätzt sich und ihren Körper wert. Aber das war nicht immer so. In einer Pressemitteilung zu der neuen Show verrät sie: "Selbst als ich schlank war und die scheinbar perfekte Figur hatte, habe ich mich hässlich gefühlt. Ich habe unglaublich viel Zeit damit verschwendet, mich widerlich zu finden. Manchmal habe ich mich sogar für meinen nackten Körper entschuldigt. Heute weiß ich, wie vollkommen verrückt das war. Mein Po, mein Bauch, mein ganzer Körper ist gut so, wie er ist. Er muss nicht perfekt sein, um liebenswert zu sein.

Es sei ein schwerer, steiniger Weg bis zu diesem Punkt gewesen, doch inzwischen sei ihre Botschaft klar: "Es kann sein, dass man einen Kampf austrägt, der sich im Körperbild zeigt. Aber egal, ob dünn oder dick, vernarbt, amputiert oder schlicht anders: Nichts davon macht einen zu einem schlechteren Menschen. Der Körper ist unser Werkzeug für dieses Leben. Und ihn nicht zu lieben bedeutet, sich selbst zu schwächen. Wer sich annehmen kann, ist frei. Das möchte ich an die Teilnehmer von 'No Body is perfect' weitergeben." 

Melodie Michelberger: 5 Tipps, wie du dich in dein ICH verliebst: Melodie Michelberger in Unterwäsche

"No Body is perfect": So funktioniert die Show

Das Außergewöhnliche bei "No Body is perfect": Paula Lambert, Tanzpädagogin und Coach Sandra Wurster, Fotografin, Curvy-Model und Body-Positivity-Aktivistin Silvana Denker und Plus-Size-Model Daniel Schneider - alle vier Coaches sind nackt, lediglich farbenfrohe Bodypaintings zieren ihre Körper. 

Um den Teilnehmern des Body-Positivity-Experiments das Vertrauen und den Glauben an die eigene körperliche Attraktivität zurückzugeben, führen die vier Coaches sie in vier Tagen auf der griechischen Insel Mykonos durch verschiedene Herausforderungen.

Ziel ist es, dass alle Teilnehmer am Ende der Woche sich selbst so annehmen, wie sie sind, um dann am "Naked Beach" alle Hüllen fallen lassen zu können. Kann man in vier Tagen tatsächlich lernen, sich selbst zu lieben?

"No Body is perfect - Das Nacktexperiment" ab Montag, 13. Januar 2020, um 20:15 Uhr, in SAT.1

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.