VG-Wort Pixel

Prinz Charles Keine Glückwünsche von Harry und Meghan

Seit Anfang des Jahres liegt ein Ozean zwischen Prinz Harry und seiner britischen Familie.
Mehr
Zu seinem 72. Geburtstag bekommt Prinz Charles Glückwünsche aus der ganzen Welt über die sozialen Medien zugesendet - doch nicht von seinem Sohn Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan. Ein bewusstes Signal?

Viele von uns greifen im Jahr der Coronapandemie auf elektronische Grüße zurück, große Geburtstagsfeiern müssen ausfallen - vor allem, wenn dafür eine lange Anreise nötig ist. Kein Wunder, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan nach ihrem Umzug in die USA aktuell von Besuchen ins Vereinigte Königreich absehen.

Keine Geburtstagsgrüße für Prinz Charles

Umso überraschender ist es jedoch, dass sie ebenfalls darauf verzichten, Prinz Charles öffentlich zu seinem 72. Geburtstag zu gratulieren. Im Gegensatz zu Prinz William, Herzogin Catherine und sogar der Queen sendet das Sussex-Paar dem Thronfolger keine Geburtstagsgrüße über die sozialen Medien. Diese Entscheidung bleibt auch der britischen Presse nicht unbemerkt - und sorgt für Spekulationen über einen tiefen Bruch zwischen Vater und Sohn.

mmu Brigitte

Mehr zum Thema