Skandal-Affäre! Prinz Charles' Cousin lässt schwangere Ehefrau sitzen

Prinz Charles´ Cousin Ashley Hicks sorgt momentan mit einer skandalösen Affäre für negative Schlagzeilen. Wie es scheint, hat er seine schwangere Ehefrau abserviert. Und das ausgerechnet für ihre beste Freundin.

Ein neuer Skandal im britischen Königshaus geht aktuell durch die Medien. Ashley Hicks, Cousin von Prinz Charles, soll seine Frau, Kata de Solis, für eine Affäre mit ihrer besten Freundin, Martina Mondadori Sartogo, sitzen gelassen haben. Besonders schockierend: Seine Ehefrau erwartet derzeit ein Baby. 

Klischee erfüllt: Die Affäre entstand anscheinend während einer Geschäftsreise 

Wie Medien berichten, sei Hicks dieses Jahr im Juni mit Sartogo geschäftlich nach Italien gereist. Während dieser Reise soll auch die Affäre begonnen haben. Seine Ehefrau hingegen erfuhr einen Monat später von ihrer Schwangerschaft, die die Ehe dann aber auch nicht mehr retten konnte. Sie soll sich schließlich einen Scheidungsanwalt besorgt haben.

Ashley Hicks und seine Noch-Ehefrau Kata.

Das Aus für die Ehe von Hicks und De Solis

Ob Hicks die Affäre bereut? Fehlanzeige! In einer Email an einen Freund soll er geschrieben haben: "Du hältst mich jetzt für das perfekte Monster, da bin ich mir sicher, aber ich habe tatsächlich meine arme, schwangere Frau verlassen, um mit meiner geliebten Freundin Martina zusammen zu sein. Oh je". Ehrlichkeit währt zwar bekanntlich am längsten, trotzdem macht es den Adligen nach so einer Nummer nicht gerade sympathischer.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.