VG-Wort Pixel

Prinz George tanzt Ballett – und eine Moderatorin macht sich lustig. Geht’s noch?

Prinz George wurde von einer Moderatorin verspottet
© WPA Pool / Auswahl / Getty Images
Eine amerikanische Moderatorin hat sich über Prinz George lustig gemacht, weil er in der Schule nun Ballett tanzt. Mittlerweile dürfte sie diese Läster-Attacke bereuen.

Die Schule geht wieder los! Und Prinz George kommt dieses Jahr bereits in die zweite Klasse. Er besucht die Thomas’s Battersea Schule in London, auf die auch seine Schwester Charlotte ab Herbst gehen wird. Die beginnende Schulzeit dürfte also Thema Nummer eins der Kinder sein und das nicht nur im britischen Königshaus.

Prinz George tanzt Ballett – und eine Moderatorin macht sich lustig. Geht’s noch?

Moderatorin verspottet Prinz George

Denn nun berichtete sogar die US-Sendung "Good Morning America“ über den Stundenplan von Prinz George. Ein Detail scheint die Moderatorin Lara Spencer darin köstlich zu amüsieren: Der kleine Prinz nimmt Ballettunterricht.

Als die Moderatoren zu diesem Punkt im Lehrplan kommen, brechen sie in Lachen aus. Besonders Spencer macht sich über Prince George und seine Leidenschaft zum Tanzen lustig. Sie verspottet das Hobby des Sechsjährigen nicht nur, sondern schwingt gleich noch die Sexismus-Keule:

"Prinz William sagte, Prinz George liebt Ballett. Ich habe Neuigkeiten für dich, Prinz William, wir werden sehen, wie lange das andauert“, bemerkt Spencer taktlos.

Warum darf ein kleiner Junge kein Ballett machen – und dabei auch noch Spaß haben? Weil er lieber mit Autos spielen sollte? Aus welchen Jahrhundert stammen wir denn, Frau Spencer?

Prinz George tanzt – na und?

Das Lachen dürfte der Moderatorin mittlerweile vergangen sein, denn ihre Läster-Attacke zieht einen Shitstorm nach sich. Nicht nur Royalfans zeigen sich schockiert, auch mehrere Stars melden sich empört zu Wort.

Darunter ist der prominente Choreographer Brian Friedman: "Aufgewachsen als Tänzer wurde ich schrecklich gemobbt und das ist genau das, was passiert. Sie lehrt die Welt, dass es okay ist, über Jungen zu lachen, die tanzen“, lässt der Tänzer und Produzent seiner Empörung freien Lauf.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Damit ist er nicht alleine. Unter dem Hashtag #LaraSpencer sieht man kaum noch Bilder der Moderatorin selbst, sondern lauter tanzende Jungs und Männer, die für ihre Rechte kämpfen. Mittlerweile hat sich Spencer für ihren unangemessenen Kommentar entschuldigt.

Wir hoffen, dass Prinz George nichts von dieser Geschichte mitbekommt – und wenn, dann nur die tolle Unterstützung der Öffentlichkeit. Seinen größten Fan hat er ohnehin Zuhause: Prinz William soll besonders stolz auf Georges Tanzliebe sein. Der kleine Prinz soll das Talent von Prinzessin Diana geerbt habe.

Prinz George erfreut sich aktuell wachsender Fans.Bereits bei der "King's Cup"-Regatta wurde er zum Kapitän und stahl allen die Show! Hier kannst du dich durch die schönsten Fotos der Royal Babys klicken.

mjd

Mehr zum Thema