Harry & Meghan: Ihr Hochzeitsfotograf enthüllt bisher unbekannte Details

Jeder Royal-Fan kennt die wunderschönen Verlobungs- und Hochzeitsfotos von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Geschossen hat sie Fotograf Alexi Lubomirski. Anlässlich des zweiten Jahrestages der Verlobung des royalen Paares teilt er Details über seine Arbeit, die der Öffentlichkeit bisher unbekannt waren.

ls Prinz Harry, 35, am 27. November 2017 seine Verlobung mit Meghan Markle, 38, bekannt gab, war die Freude groß. Wie es zu einem solch besonderen Anlass im Leben eines Mitgliedes des britischen Königshauses üblich ist, fertigte ein Fotograf offizielle Fotos des Paares an. Engagiert wurde Alexi Lubomirski, 44, der bereits mit Stars wie Jennifer Aniston, 50, Julia Roberts, 52, Victoria Beckham, 45, und Leonardo DiCaprio, 45, zusammengearbeitet hat. Jetzt, genau zwei Jahre später, gibt Lubomirski preis, unter welch dramatischen Umständen er das Job-Angebot aus dem Palast bekam.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Angebot an Alexi Lubomirski

Auf Instagram schreibt der Fotograf am 27. November: "Heute vor 2 Jahren rief der Kensington Palast aus heiterem Himmel auf meinem Handy an - als ich gerade in einem Wartezimmer im Krankenhaus saß und darauf wartete, dass ein Familienmitglied nach einer 10-stündigen Gehirnoperation aufwachte - um mich zu fragen, ob ich an einem gemeinsamen Projekt interessiert wäre."

Zwei Wochen später nahm ich die offiziellen Verlobungsporträts des Herzogs und der Herzogin von Sussex auf." Bilder, die um die Welt gingen und Alexi Lubomirski schlagartig einem breiten Publikum auf der ganzen Welt bekannt machte. Dem Familienmitglied gehe es übrigens heute gut, ergänzte er der 44-Jährige am Ende seines Instagram-Postes.

Meghan und Harry: Besonderes Hochzeitsfoto

Auch die Hochzeitsfotos der Royals machte Lubomirski

Auf die Verlobung von Harry und Meghan folgte am 19. Mai 2018 die Hochzeit auf Schloss Windsor. Am Kamera-Auslöser für die offiziellen Porträts war wieder Alexi Lubomirski, der mit Frau und zwei Kindern in New York lebt. Zu der Geschichte mit dem Krankenhaus spendierte der 44-Jährige ein in der Öffentlichkeit bisher ungesehenes "Outtake"-Foto aus dem Shooting mit den Royals: Es zeigt Harry und Meghan, wie sie nebeneinander stehen und sich locker im Arm halten. Während Harry schelmisch nach oben schaut und leicht grinst, krümmt sich Meghan vor Lachen und strahlt an der Kamera vorbei in die Ferne. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf gala.de erschienen.

jre
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.