VG-Wort Pixel

Prinz Harry im Interview "Wir alle wissen, wie die britische Presse sein kann ..."


Prinz Harry steht Comedian James Corden Rede und Antwort über seine Ehefrau Meghan, den gemeinsamen Sohn Archie und seine Gedanken zur Abkehr vom Königshaus. Seht im Video, wie ihm vor der Kamera ein sogar ein spontanes "F*ck" entfährt!

Ungewohnt offene Worte von Prinz Harry, 36: Bei einer Sightseeing-Tour durch Los Angeles mit seinem Freund James Corden, 42, gibt er Einblicke in die Anfänge seiner Beziehung mit Herzogin Meghan, 39, den Familienalltag mit Baby Archie und den Kontakt mit der Königsfamilie.

So begann die Liebe von Prinz Harry und Herzogin Meghan

Ab wann er gewusst habe, dass Meghan "die Eine" gewesen sei, steigt James Corden in den persönlichen Teil seiner Spazierfahrt mit dem Prinzen ein. "Beim zweiten Date dachte ich: 'Oh, das ist etwas Besonderes'", antwortet Harry. Was die beiden gemacht haben, will der Comedian wissen. Es sei gar nicht darum gegangen, was sie miteinander unternommen hätten, erklärt Harry. "Es war einfach, wie wir miteinander umgegangen sind. Wir haben uns so wohl in der Gegenwart des anderen gefühlt. Mich zu daten – jedes Mitglied der Königsfamilie zu daten – ist, als wenn man auf den Kopf gestellt wird." 

Was andere Pärchen machen – ins Kino gehen, ins Restaurant – war für die beiden nicht möglich. Sie hätten viel Zeit nur zu zweit verbracht, erinnert sich Harry, mit Fernsehen gucken, Essen oder Treffen mit Freunden. Dadurch habe es keine Ablenkung gegeben. "Wir sind von null auf 60 gekommen in den ersten zwei Monaten".

Baby Archie entwickelt sich wunderbar

Nach der Hochzeit im Mai 2018 markierte die Geburt von Baby Archie Mountbatten-Windsor den nächsten Meilenstein in der Beziehung von Harry und Meghan. Über den Kleinen sagt Harry: "Mein Sohn ist jetzt über anderthalb Jahre alt. Er ist aufgeregt, er hat die erstaunlichste Persönlichkeit. Er setzt bereits zwei, drei Wörter zusammen, er singt bereits Lieder. Sein erstes Wort war 'Krokodil', drei Silben."

An einem gewöhnlichen Tag bade er Archie und lese ihm vor, berichtet Harry. Wenn der Kleine schlafe, schaue er Fernsehen oder Netflix. Da hakt James Corden ein: Was Harry denn von "The Crown" halte. Man müsse beachten, dass die Serie nicht die Wahrheit zeige, oder Fiction, gibt Harry zu bedenken. 

Queen Elizabeth hat Kontakt zu Baby Archie und machte ihm ein ungewöhnliches Geschenk

Immer wieder war berichtet worden, dass Harry und Meghan via Zoom Kontakt mit der Queen halten. Das bestätigt Harry im Gespräch mit Cordon: "Meine Großeltern [wissen, wie man Zoom benutzt]. Wir haben ein paar Mal gezoomt, sie haben Archie herumlaufen sehen. Aber anstatt 'Meeting verlassen' zu drücken, geht mein Großvater einfach." 

Meghan ist schwanger

Später verrät Harry sogar, was Queen Elizabeth, 94, ihrem Urenkel zu Weihnachten schenkte. "Interessanterweise fragte mich meine Großmutter, was Archie zu Weihnachten wollte, und Meg sagte, ein Waffeleisen. Sie schickte uns einen Waffeleisen für Archie. Archie wacht morgens buchstäblich auf und sagt 'Waffel'."

Das sagt Prinz Harry zum Megxit: "Ich tat, was jeder Ehemann und jeder Vater tun würde"

Seit Januar 2020 gibt es viel Wirbel um Harry und Meghan. Ihre Entscheidung, das Leben in England und die royalen Pflichten hinter sich zu lassen, beschäftigt die Briten wie kein anderes Thema in Bezug auf die Königsfamilie. 

Harry stellt klar: "Es war eher ein Schritt zurück als ein [kompletter] Rücktritt. Es war ein sehr schwieriges Umfeld, wie viele Leute sahen. Wir alle wissen, wie die britische Presse sein kann, und es zerstörte meine geistige Gesundheit."

Also habe er getan, "was jeder Ehemann und jeder Vater tun würde" – und zum Schutze seiner Frau und seines Sohnes die Notbremse gezogen. "Wir sind nie weggegangen und soweit es mich betrifft, werde ich niemals weggehen, was auch immer für Entscheidungen diesbezüglich getroffen werden. Ich werde immer einen Beitrag leisten, [...] mein Leben ist ein öffentlicher Dienst. Wo immer ich auf der Welt bin, wird es dasselbe sein."

Verwendete Quelle:youtube.com, Kanal "The Late Night Show with James Corden"

Dieser Artikel ist ursprünglich auf GALA.de erschienen.

jre Brigitte

Mehr zum Thema