VG-Wort Pixel

Prinz Harry Auf sie muss er jetzt verzichten

Prinz Harry
Prinz Harry
© Getty Images
Prinz Harry muss auf eine wichtige Mitarbeiterin verzichten: Heather Wong hat sich einen neuen Job gesucht.

Prinz Harry, 36, hat derzeit einige Baustellen in seinem Leben. Fast zwei Wochen nach dem explosiven Interview mit Oprah Winfrey, 67, scheint es, als würden die negativen Auswirkungen des Ganzen erst jetzt so richtig Fahrt aufnehmen. Nicht nur, dass der endgültige Bruch mit der königlichen Familie in Großbritannien immer wahrscheinlicher wird, auch eine Umfrage bei den Briten besagt, dass Harry und Meghan so unbeliebt wie nie zuvor sind. Auch auf die Unterstützung einer langjährigen Mitarbeiterin muss er verzichten.

Prinz Harry: Heather Wong hat einen neuen Job

Wie "Express" berichtet, arbeitet Heather Wong nicht mehr für Harry. Sie war von 2016 bis Anfang 2020 die Assistentin des Privatsekretärs von Harry. In dieser Position hat Heather Wong die Sussexes bei offiziellen Termin begleitet und hielt zum Beispiel Meghans Handtasche und nahm Blumensträuße und Geschenke entgegen. Wong war eine der wenigen Angestellten, die auch nach dem Megxit noch für Harry arbeitete – wenn auch in anderer Funktion.

Im April 2020 wurde Heather Wong mit dem Posten der Geschäftsführerin von "Travalyst" betraut, einer von Harry 2019 ins Leben gerufene Initiative für nachhaltigen Tourismus. Doch auch diesen Job gab Wong nach nicht mal einem Jahr wieder auf. Als Datum des Austrittes wird Februar 2021 angegeben, berichtet das US-Magazin "Newsweek". Die Gründe sind nicht bekannt. Allerdings könnte Wongs Weggang mit der anhaltenden Coronakrise und den dadurch entstandenen Problemen in der Tourismusbranche zu tun haben. 

Verwendete Quellen:express.co.uk, newsweek.com

Dieser Artikel ist ursprünglich auf GALA.de erschienen.

jno

Mehr zum Thema