Es ist nicht Meghan: Das ist die wichtigste Frau in Prinz Harrys Leben

Diese Frau nannte Prinz William und Prinz Harry einst "ihre Babys": Die ehemalige Nanny Tiggy Pettifer. Insider spekulieren, ob sie vielleicht Baby Archies Patentante sein könnte. 

Kaum einer kennt sie noch, aber vermutlich hat sie mehr Zeit mit Prinz William und Prinz Harry verbracht, als die eigenen Eltern. Die ehemalige Nanny der beiden war bei jedem von Harrys wichtigen Lebensereignissen mit dabei – sei es die bestandene Pilotenprüfung oder seine Hochzeit mit der Schauspielerin Meghan Markle. Auch auf Baby Archies Taufe wurde sie selbstverständlich gesichtet. 

Wer ist Tiggy Pettifer? 

Die heute 54-jährige Tiggy Pettifer war damals noch unter ihrem Mädchennamen Alexandra "Tiggy" Legge-Bourke das Kindermädchen der beiden Prinzen. Als Tochter eines ehemaligen Leutnants der britischen Armee gehörte sie zu den besseren Kreisen der Gesellschaft, besuchte eine Schule in Ascot und wurde daraufhin in ein Mädchenpensionat in der Schweiz geschickt – die gleiche Schule, die auch Harrys und Willams Mutter Lady Diana besuchte. 

Catherine und Meghan: Gemeinsamer Familienausflug

Nach der Trennung von Lady Di und Prinz Charles stellte letzterer die mittlerweile ausgebildete Pädagogin als Nanny für seine Söhne ein. Presseberichten zufolge, soll vor allem Lady Diana eifersüchtig auf die neue Frau im Leben ihrer Söhne gewesen sein. Als Harry 13 Jahre alt war, bat er seine Eltern einer Schulveranstaltung in Eton fernzubleiben. Stattdessen lud er lieber seine Nanny Tiggy ein. Spätestens seit dem Tod von Diana im Jahr 1997 wurde Tiggy die wichtigste weibliche Bezugsperson in Harrys Leben. 

Er stellte Meghan als erstes Tiggy vor 

Glaubt man britischen Medienberichten, so soll Harry seine Meghan zuerst Tiggy als seine zukünftige Braut vorgestellt haben. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass sie nicht nur bei seiner Hochzeit anwesend war, sondern auch bei Archies Taufe gesichtet wurde. Insider behaupten jetzt sogar, dass sie eine der Taufpatinnen sein könnte, die bisher vor der Öffentlichkeit geheim gehalten worden sind. 

Royal-Experte Omid Scobie sagt gegenüber Yahoo UK: "Für William und Harry ist es ungewöhnlich, dass ein einziger Mensch, ständig in ihrem Leben präsent ist und Tiggy hat wirklich alles mit den beiden durchgemacht."

Ob nun Taufpatin oder nicht, es ist doch schön zu wissen, dass Harry nach dem Tod von Lady Di eine weibliche Bezugsperson in seinem Leben hat. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.