Harry und Meghan: Flitterwochen abgesagt!

Die Hochzeit steht vor der Tür, doch bevor es soweit ist, müssen Prinz Harry und Meghan Markle diese bittere Pille schlucken. Die geplanten Flitterwochen wurden spontan auf Eis gelegt.

Keine zwei Wochen mehr, dann treten Prinz Harry und Meghan Markle vor den Traualtar. Doch so sehr sich die beiden auch auf ihre Hochzeit freuen, so sehr fieberten sie wahrscheinlich auch den anschließenden Flitterwochen entgegen. Die Vorfreude auf Sonne, Palmen und Meer bekommt jetzt allerdings einen gehörigen Dämpfer, denn der traditionelle Urlaub nach der Mega-Sause wurde vorerst abgesagt. Der Grund: Termin-Engpässe!

Nach Not-OP: Miyabi Kawai meldet sich aus dem Krankenhausbett

Nach dem Jawort stehen für das Paar angeblich so viele gemeinsame Termine an, dass für die geplanten Flitterwochen nun doch keine Zeit mehr sei. Wann sich die beiden stattdessen erholen dürfen, wurde bislang nicht verkündet.

Prinz William und Herzogin Kate hatten vor sieben Jahren mehr Glück. Nur zehn Tage nach ihrer Traumhochzeit am 29. April 2011 flogen sie auf die Seychellen und verbrachten dort zehn himmlische Tage im Paradies. Bleibt zu hoffen, dass auch Harry und Meghan bald das Vergnügen haben werden.

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.