Große Trauer in Dänemark: Prinz Henrik (†83) ist tot!

Der Ehemann von Königin Margarethe hat am Dienstagabend den Kampf gegen eine Lungenkrankheit verloren.

Große Trauer um Prinz Henrik. Der Ehemann von Königin Margarethe ist tot. Seit Ende Januar lag der 83-Jährige in einem Krankenhaus in Kopenhagen, wo er wegen einer Lungenentzündung und einem gutartigen Tumor im linken Lungenflügel behandelt wurde. Nachdem sich sein Zustand rapide verschlechterte, hat er nun den Kampf verloren. Seine letzten Tage hatte der Monarch auf eigenen Wunsch auf Schloss Fredensborg verbracht.

Prinz Henrik war zuvor einige Wochen im warmen Ägypten, um sich zu erholen. Aufgrund seines Gesundheitszustandes musste er diesen Aufenthalt allerdings abbrechen und zurück nach Dänemark reisen, wo er sofort auf die lungenchirurgische Station der Klinik verlegt worden war.

Prinz Henrik litt an Demenz

Schon im Juli und August 2017 musste Henrik ins Krankenhaus. Nur wenige Wochen später gab das dänische Königshaus bekannt, dass der Prinzgemahl an Demenz leide. In einer Pressemitteilung hieß es, dass sich seine Wesenszüge und seine kognitiven Fähigkeiten schnell verändern könnten. Offizielle Termine und Verpflichtungen nahm der 83-Jährige seit der Diagnose nicht mehr wahr.

Prinz Henrik sorgte in den vergangenen Jahren immer wieder für Aufruhr. Im August 2017 erklärte er, dass er nicht neben seiner Frau in der königlichen Familiengruft beigesetzt werden wolle, weil es ihm nicht gefiele, ihr in Titel und Rang nicht gleichgestellt zu sein.

Prinz Henrik und Königin Margarethe waren 50 Jahre verheiratet


Königin Margarethe und der gebürtige Franzose Prinz Henrik sind seit 1967 miteinander verheiratet. Sie haben die beiden Söhne Kronprinz Frederic (59) und Prinz Joachim (58).

ag
Themen in diesem Artikel

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Prinz Henrik und Königin Margarethe bei einem offiziellen Anlass
Große Trauer in Dänemark: Prinz Henrik (†83) ist tot!

Der Ehemann von Königin Margarethe hat am Dienstagabend den Kampf gegen eine Lungenkrankheit verloren.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden