VG-Wort Pixel

Prinz William Er holt Luisa Neubauer in sein Team

Prinz William: Er holt Luisa Neubauer in sein Team: Prinz William lacht
© Starface / imago images
Mit seiner Organisation "The Earthshot Prize" will sich Prinz William für das Klima und die Tierwelt einsetzen. Jetzt hat er sich zwei neue Köpfe ins Team geholt – und besonders eine ist in Deutschland keine Unbekannte mehr.

Große Ehre für die deutsche Klima-Aktivistin Luisa Neubauer: Wie Prinz William (38) in einem heute veröffentlichten Video auf seinem Twitter-Kanal bekanntgibt, wird die 25-Jährige dabei helfen, die Gewinner:innen des "Earthshot Prize" auszuwählen.

Prinz William ist Fan von Luisa Neubauer

Daneben wurde Ernest Gibson, die auf Fidschi lebt, berufen. Es sei fantastisch, sagt der Royal, zwei junge und engagierte Klimaschützerinnen in seinem Team zu haben. Das Konzil besteht aus einflussreichen Personen aus der ganzen Welt und aus einer Vielzahl unterschiedlicher Sektoren, die sich alle für positive Maßnahmen im Umweltbereich einsetzen. 

Die Natur, das Klima und die Tierwelt zu schützen ist eines der Hauptziele der philanthropischen Arbeit von Prinz William. Aus diesem Grund hat er 2020 den "Earthshot"-Preis ins Leben gerufen. Er soll Anreize für Veränderungen schaffen und dazu beitragen, unseren Planeten in den nächsten zehn Jahren zu reparieren. 

Pro Jahr sollen fünf Gewinner:innen ausgezeichnet werden

Ab 2021 werden der Royal und die Expert:innen aus dem Konzil die Auszeichnung jährlich an fünf Personen, Organisationen oder Gruppen verleihen, um Lösungen für die fünf "Earthshot"-Ziele zu finden. Diese sind: Schutz und Wiederherstellung der Natur, Luftreinigung, Wiederbelebung der Ozeane, Aufbau einer abfallfreien Welt und die Verbesserung des Klimas. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf GALA.de erschienen. 

Verwendete Quelle: twitter.com

aen

Mehr zum Thema