VG-Wort Pixel

Royals Wurde Prinzessin Catharina-Amalia im TV unangemessen behandelt?

Prinzessin Catharina-Amalia im TV unangemessen behandelt?
© Patrick van Katwijk / Getty Images
Humor oder völlig unpassend? Eine Persiflage von Prinzessin Catharina-Amalia spaltet das Fernsehpublikum in den Niederlanden.

Seit 2009 werden in der Show "Die TV-Kantine" berühmte Niederländer parodiert. In der ersten Folge im Jahr 2021 muss einmal wieder die Königsfamilie dran glauben. Neben König Willem-Alexander, 53, Königin Máxima, 48, und Prinzessin Beatrix, 82, kommt auch Prinzessin Catharina-Amalia, 17, dabei vor.

Niederländische Royals werden nachgemacht 

Unter anderem wird der viel kritisierte Griechenurlaub der Royals aus dem Oktober 2020 aufs Korn genommen. Schauspielerin Elise Schaap, 38, mimt dabei laut des niederländischen Magazins "Linda" eine brillante Version der Königin. Und während das Publikum über einen König Willem-Alexander (alias Frits Huffnagel, 52) in Badehose lachen kann, scheiden sich bei der Parodie von Prinzessin Catharina-Amalia die Geister.

Prinzessin Catharine-Amalia wird durch den Kakao gezogen

In die Rolle der künftigen Königin schlüpft Comedian Najib Amhal, 49i. Mit blonder Perücke und blauem Kleid hat er den Style übernommen, den Prinzessin Catharina-Amalia beim traditionellen Sommer-Shooting der Königsfamilie im Juli 2020 zeigte. Während dem einen Teil des Publikums die Parodie gefällt, ist der andere empört. Der Tenor: Es sei unangemessen, dass die 17-Jährige nachgemacht werde, insbesondere weil sie noch minderjährig sei und zur Schule gehen müsse.

Kritik an TV-Serie 

"Unglaublich schmerzhaft für eine unsichere 18-Jährige [sic!]. Ich denke, das ist Mobbing, wenn man sich traut, so mit einem jungen Erwachsenen umzugehen", beschwert sich eine Frau bei Twitter. Eine andere meint: "Ich finde 'TV Kantine' normalerweise ein fantastisches Programm, aber ich kann wirklich überhaupt nicht über Najib Amhali als Amalia lachen." Ein Mann findet, es sei "skandalös" , dass der Komiker "unsere geliebte Prinzessin Amalia als stark fettleibige" darstelle. Das Königshaus hält sich zu der Kontroverse bedeckt.

Verwendet Quellen: twitter.com, linda.nl, Dana Press

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

jre

Mehr zum Thema