So verdient Prinzessin Dianas Bruder mit ihrem Tod jetzt Geld

Prinzessin Diana ist nun 22 Jahre tot. Ihren Todestag nahm ihr Bruder zu einem merkwürdigen Anlass: Charles Spencer verkauft jetzt seine Grabrede.

Samstag war ein trauriger Tag für Prinz Harry und Prinz William. Der Todestag ihrer Mutter jährte sich zum 22. Mal. Im Gegensatz zum Geburtstag von Prinzessin Diana, an dem ihre Angehörigen ihr noch immer gedenken, blieb es am 31. August ruhig in den Sozialen Medien der Royals.

Ein Todestag ist kein Grund zu feiern. Und auch keiner, um Geld zu verdienen, mag man meinen. Prinzessin Dianas Bruder nutzt den Tod seiner Schwester jedoch nun für seinen eigenen Profit. 

Charles und Diana: Haben sie eine geheime Tochter?

Du kannst jetzt Prinzessin Dianas Grabrede kaufen

Charles Spencer hat ein neues Buch herausgebracht und das besteht aus nichts anderem als seiner Grabrede.

Im blauen Bund sieht das gute Stück fast aus wie eine Abschlussarbeit. Der Inhalt ist jedoch weniger erfreulich. Er steht nicht für den Start eines neuen Lebens, sondern für ein viel zu frühes Ende. Im Buch "Earl Spencer’s Tribute to Diana, Princess of Wales“ sind die Zeilen niedergeschrieben, die Charles Spencer seiner großen Schwester widmete. Die Rede wurde auf Dianas Beerdigung am 06. September 1997 gehalten.

Charles Spencer signiert sein "Tribute to Diana"

Das Büchlein ist sowohl online, als auch vor Ort im Althorp House für 30 Pounds zu kaufen. Das Althorp House in Northamptonshire ist der Hauptwohnsitz der Adelsfamilie Spencer. Auf dem Grundstück, genauer gesagt auf einer kleinen Insel im See, liegt das Grab von Prinzessin Diana. Das Anwesen hat im Sommer für Gäste geöffnet. Zwischen Juli und September können Gäste das Althorp House zur Mittagszeit besichtigen.

Dort könnte man derzeit auch Charles Spencer persönlich antreffen. Der Graf bewirbt sein neuestes Buch nämlich mit Signierstunden.

Spencers ergreifende Rede sorgte nach Prinzessin Dianas Beerdigung für Schlagzeilen. Darin beschrieb er seine Schwester als Symbol selbstloser Menschlichkeit. Ganz so selbstlos wirkt der Verkauf der gedruckten Worte nun wiederum nicht. Trotzdem kann die Rede nun vielen Menschen Trost spenden, die in Trauer an ihre Königin der Herzen zurückdenken.

Fotos enthält das Buch übrigens keine. Macht aber nichts: Hier kannst du in Erinnerungen schwelgen und dich durch die schönsten Bilder von Lady Diana klicken.

mjd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.