VG-Wort Pixel

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank Ihr Baby ist da!

Es ist ein Junge!
Sogar ein erstes Foto gibt es bereits vom jüngsten royalen Familienmitglied
Mehr
Die britischen Royals freuen sich über Nachwuchs: Prinzessin Eugenie und ihr Ehemann Jack Brooksbank sind Eltern geworden. Auch ein erster – wenn auch kleinen – Blick auf das Baby wird gewährt.

Die Nachricht über die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes geben Prinzessin Eugenie, 30, und Jack Brooksbank, 34, durch eine Mitteilung des Palastes und Instagram bekannt. Das Royal-Baby nimmt Platz elf der britischen Thronfolge ein und ist das neunte Urenkelchen von Queen Elizabeth, 94.

Royals freuen sich: Baby für Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank

"Ihre königliche Hoheit Prinzessin Eugenie hat heute, am 9. Februar 2021, um 08.55 Uhr im Portland Hospital sicher einen Sohn geboren. Jack Brooksbank war anwesend", schreibt der Palast auf der Website der Königsfamilie. "Die Queen, der Herzog von Edinburgh, der Herzog von York, Sarah, die Herzogin von York und Herr und Frau George Brooksbank wurden informiert und freuen sich über die Neuigkeit." Prinzessin Eugenie und ihrem Kind gehe es gut, wird versichert. Der Kleine wiegt umgerechnet 3657 Gramm (8lbs 1oz).

Erstes Foto vom Royal-Baby

Prinzessin Eugenie ist bekanntlich einer der wenigen Royals, die einen persönlichen Instagram-Account haben. Dort teilt sie zeitgleich mit der Verkündung des Palastes ein Foto. Die Schwarz-Weiß-Aufnahme zeigt ein Händchen des Babys, das liebevoll von einer Hand seines Vaters und seiner Mutter berührt wird. Dazu postet die Prinzessin schlicht drei blaue Herzchen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Bekommt das Baby einen royalen Titel?

Nach aktuellem Stand wird das Baby von Prinzessin Eugenie weder eine königliche Hoheit noch ein Prinz werden. Dies geht auf eine Entscheidung von König George V. im Jahr 1917 zurück, nach der der Kreis der Titelträger begrenzt wird. Auch einen Adelstitel wie Herzog oder Graf wird das Baby von Eugenie nicht erhalten, da sein Vater keinen solchen Rang innehat. Die Queen könnte dies ändern und Jack Brooksbank in den Adelsstand erheben, doch das scheint sehr unwahrscheinlich.  

"Eugenie weiß, dass ein Titel sowohl ein Fluch als auch ein Segen sein kann, und sie und Jack möchten, dass ihr Kind ein normales Leben führt und arbeitet, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen“, sagte ein Insider dem Magazin "Vanity Fair".

So wird das Baby von Prinzessin Eugenie aufwachsen

Da das Kind weder einen royalen Titel trägt, noch auf einem der vorderen Plätzen der Thronfolge steht, wird es im Laufe seines Lebens keine Pflichten für das Königshaus wahrnehmen müssen und, ebenso wie Archie Mountbatten-Windsor, frei über sein Leben entscheiden dürfen. Es ist aus diesen Gründen zu erwarten, dass das Baby von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank selten in der Öffentlichkeit zu sehen sein wird.

Verwendete Quellen: vanityfair.com

Dieser Artikel ist ursprünglich auf gala.de erschienen.

jre

Mehr zum Thema