VG-Wort Pixel

Prinzessin Gabriella von Monaco Warum sitzt die Tochter von Charlène und Albert im Rollstuhl?

Fans der Fürstenfamilien von Monaco sind nach einem Instagram-Post von Fürstin Charlène beunruhigt. 
Mehr
Die Fürstenfamilie von Monaco hat in letzter Zeit vor allem wegen des Gesundheitszustandes von Charlène von Monaco für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat es offenbar auch ihre Tochter Gabriella erwischt. Im Video seht ihr mehr dazu. 

Das aktuellste Posting von Fürstin Charlène auf Instagram beunruhigt Fans und Follower:innen der monegassischen Fürstenfamilie: Es zeigt Prinzessin Gabriella gemeinsam mit ihrem Zwillingsbruder Prinz Jacques, ihrer Tante Caroline von Hannover und ihrer Cousine Charlotte Casiraghi, beim Besuch einer Hunde-Show. Aber die kleine Prinzessin springt nicht wie ihr Bruder Jacques fröhlich umher, sondern muss von ihrer Tante im Rollstuhl geschoben werden. Ihr rechtes Bein ist wohl verletzt und deshalb eingegipst. Beunruhigte Fans kommentieren unter dem Bild: "Was ist mit Gabriella passiert?", oder "Geht es ihr gut?". 

Prinzessin Gabriella: Was ist mit ihrem Fuß passiert? 

Ein offizielles Statement zum Gesundheitszustand von Gabriella gibt es bisher weder von Fürstin Charlène noch von Fürst Albert. Die sechsjährige Prinzessin scheint jedoch trotz verletztem Bein und Rollstuhl großen Spaß an der Show zu haben, und die Zeit mit dem Hund an ihrer Seite sichtlich zu genießen.

Verwendete Quelle: Instagram.com

Brigitte

Mehr zum Thema