Queen Elizabeth: Diese Erkenntnis bricht ihr das Herz

Queen Elizabeth II. durchlebt schwierige Zeiten. Jetzt löst eine weitere Erkenntnis bei der Queen Trauer aus – denn die trifft sie besonders schwer.

So schnell der "Megxit" gekommen ist, so schnell wurde er auch durchgezogen. Nur wenige Tage nach der Rückzugserklärung von Prinz Harry und Herzogin Meghan verließen beide bereits das Land. Nach Meghan soll nun auch Harry in Kanada gelandet sein. 

Was lassen die ehemaligen Hoheiten zurück? Nicht nur royale Pflichten, sondern eben auch eine Familie. Denn Queen Elizabeth II. soll der Rückzug ihres Enkels persönlich mitnehmen. Das wurde bereits in der Erklärung der Queen zu den Konfliktgesprächen deutlich: Ungewöhnlich war vor allem die Wortwahl der sonst so professionellen Königin – viel öfter war von der "Familie" als von royalen Pflichten die Rede. Nun gibt es einen weiteren Hinweis, dass die aktuelle Situation die Queen mehr mitnimmt, als man gedacht hätte.

Queen Elizabeth II. kann Archie nicht aufwachsen sehen

Wie die "Sunday Times" in London berichtete, soll Queen Elizabeth II. nicht nur um die Abwesenheit ihres Enkels Harry trauern, sondern vor allem um das jüngste Familienmitglied: Ihren Urenkel Archie soll sie bisher nur wenige Male gesehen haben. Dieses Jahr bekam die Queen ihn noch gar nicht zu Gesicht – das Baby blieb in Kanada, während Meghan und Harry kurzzeitig nach London zurückkehrten. 

Nun ist die gesamte kleine Familie wieder zurück in Kanada. Für die Queen bedeutet das vor allem: Sie wird Archies Entwicklung nicht mitverfolgen können. Das mache ihr zu schaffen, wie eine anonyme Quelle aus dem Palast der Sunday Times verriet: 

Es wird sie sehr traurig stimmen, dass sie Archie so selten gesehen hat und dass er es versäumen wird, gemeinsam mit seinen Cousins und seiner weiteren Familie aufzuwachsen

Nicht nur die Queen soll der Rückzug ihrer Familienmitglieder mitnehmen. Auch Prinz Charles soll bisher in seiner Großvaterrolle aufgegangen sein – und sei umso trauriger, sie bei Archie nicht erfüllen zu können.

Queen Elizabeth: So reagiert sie auf Harrys Rückzug

Der Rückzug von Harry und Meghan erschütterte nicht nur das Königshaus, sondern ganz England. Man darf dabei jedoch nie vergessen, dass hinter den royalen Aufgaben eben auch noch eine ganz normale Familie steht – mit einer Urgroßmutter, die ihren Urenkel vermisst. 

Wie geht die Queen mit Stress um? Das können wir in heutigen Zeiten von ihr lernen.

verwendete Quellen: Sunday Times London, Page Six

mjd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.