Queen Elizabeth: Süßes Geheimnis gelüftet!

Als Königin speist man natürlich auch königlich. Der ehemalige Koch der Queen hat jetzt verraten, bei welcher Süßigkeit sie nicht widerstehen kann. 

Sie trägt edle Kleidung, wohnt im Luxus und doch sind die Queen und wir uns in einem Punkt ziemlich ähnlich: Wir sind der Schokolade verfallen. Der ehemalige Küchenchef der Royals Darren McGrady verriet gegenüber people.com, was Queen Elizabeth II am liebsten nascht. "Sie ist ein wahrer Schokoholic", sagt er. Und sie habe einen ganz besonderen Lieblingskuchen: Den "Chocolate Perfection Pie". Yummie, das klingt wahrlich nach königlichem Genuss.

"Er besteht aus einer Schicht Schokomousse, einer Schicht Zimtcreme und einer Schicht Baiser." Dir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen? Kein Problem, wir haben nämlich das Rezept für den royalen Schokotraum!

Eine Körpersprachen-Expertin verrät: Das denkt die Queen wirklich über Kate

Queen Elizabeths Lieblingskuchen – das ist das Rezept (hier kannst du ein Foto sehen!)

Für den Teigmantel

185 Gramm Mehl

30 Gramm Vanillezucker

115 Gramm kalte ungesalzene Butter, in kleine Stücke schneiden

1 Eigelb

3-4 Esslöffel Schlagsahne (Fettgehalt 36 bis 40 %)

Für die Füllung:

2 Eier

1/2 Teelöffel Zimt

60 Gramm Zucker

1/2 Teelöffel Weißweinessig

1/4 Teelöffel Salz

Für das Topping:

180 Gramm geraspelte Halbbitter-Schokolade

60 Gramm geraspelte weiße Schokolade

2 Eigelb

120 Gramm Schlagsahne

1/2 Teelöffel Zimt

So machst du den Kuchen

1. Heize den Ofen auf 180 Grad vor. Nimm eine Tortenform (Durchmesser 22 Zentimeter) und kleide sie mit Backpapier aus. 

2. Nun bereite den Teig zu: Vermische Mehl und Salz. Bröckele die Butter mit den Händen dazu, dann Eigelb und 3 Teelöffel Schlagsahne hineingeben. Wenn dir der Teig zu trocken vorkommt, füge einen Teelöffel Schlagsahne hinzu.

3. Rolle nun den Teig auf einer bemehlten Fläche circa 1 Zentimeter dick aus. Lege den Teig in die Form und drücke ihn an den Boden und an die Seiten. 

4. Lege Backpapier und ein paar Blindbackkugeln auf den Teig und backe ihn, bis er am Rand braun wird, etwa 15 bis 20 Minuten. Entferne dann das Backpapier und die Blindbackkugeln und kühle den Kuchen auf Raumtemperatur.

5. Bereite nun die Füllung vor: Stelle eine Schüssel über einen Topf mit kochendem Wasser. Gib Eier, Zimt, Zucker, Essig und Salz hinein und verquirle die Masse so lange, bis sie aufschäumt, etwa 3 Minuten. Nimm die Schüssel vom Topf und rühre weiter, bis die Masse cremig und der Teig ein bisschen fester wird, für weitere 3 Minuten. Gieße die Eier-Masse über den abgekühlten Grundteig und backe alles im Ofen, bis die Füllung hochkommt, für etwa 15 Minuten. Stelle den Kuchen auf ein Gitter und erlaube ihm, zusammenzusinken.

6. Jetzt geht es an die Füllung: Erhitze die Halbbitter-Schokolade in der Mikrowelle, bis sie geschmolzen ist. Füge dann vorsichtig das Eigelb und eine kleine Tasse Wasser hinzu und verrühre die Masse. Verteile die Hälfte der Schokomasse über den Kuchen und backe ihn erneut 5 Minuten. Dann lass ihn komplett abkühlen. 

7. Schlage jetzt die Sahne und den Zimt zusammen auf. Verteile die Hälfte der Creme über die Schokoschicht.

8. Vermische die andere Hälfte der Sahne mit der anderen Hälfte der Schokocreme und verteile alles zusammen ganz oben auf dem Kuchen. Dann mit der weißen Schokolade bestreuen und für eine Stunden in den Kühlschrank stellen!

Wir wünschen dir einen guten Appetit. Übrigens hat Darren McGrady in seinem Buch "Eating Royally – Recipes and Remembrances from a Palace Kitchen" ganz viele Palast-Rezepte zusammengestellt. Wir lassen uns davon ganz sicher inspirieren!

Du willst dich mit anderen über Rezepte austauschen? Dann schau doch mal in unsere Community!

Verwendete Quelle: people.com



Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.