VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth: Wieso dieser Frühling in trauriger Erinnerung bleibt

Queen Elizabeth II.
© Pascal Le Segretain / Staff / Getty Images
Auch Queen Elizabeth II. leidet unter der Coronakrise. Nun stehen gleich mehrere Ereignisse bevor, die die Queen in Einsamkeit versetzen könnten.

Es ist mit bloßem Auge nicht erkennbar und doch stellt es derzeit das Leben von Millionen Menschen weltweit auf den Kopf. Das Coronavirus macht weder vor Grenzen, noch vor gesellschaftlichem Status halt. Mittlerweile sind weltweit über 1,8 Millionen Menschen erkrankt (Stand 14.04.2020), das alltägliche Leben steht in vielen Ländern still. 

Die Coronakrise geht auch am britischen Königshaus nicht spurlos vorbei. Queen Elizabeth II. und Prinz Philip haben sich aus Londons Zentrum zurückgezogen. Seit Mitte März leben sie auf Schloss Windsor, um sich vor einer Ansteckung zu schützen. Ein vernünftiger Schritt, der die Queen nun jedoch in dieselbe Lage wie unzählige Senioren weltweit versetzt. Ihre Kontakte sind auf ein Minimum beschränkt – und ausgerechnet zum Frühlingsbeginn könnte nun Einsamkeit aufkommen.

Queen Elizabeth II. verpasst zwei Geburtstage

Denn April und Mai sind für Queen Elizabeth II. eigentlich die Monate der Familienzusammenkünfte. Schließlich pflegt sie nicht nur eine langjährige Ostertradition, die dieses Jahr ausfallen musste, auch steht der Geburtstag der Königin kurz bevor. Am 21. April wird Queen Elizabeth II. 94 Jahre alt. 

An diesem Datum feiert die Queen üblicherweise nur privat im kleinen Kreis der Familie ihren Geburtstag. Die offizielle Parade findet erst im Juni statt. Doch gerade auf die kleine, intime Runde mit ihrer direkten Verwandtschaft muss die Queen nun verzichten.

Hinzu kommt: In wenigen Wochen feiert auch Archie Geburtstag. Am 06. Mai wird der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan ein Jahr alt. Eigentlich sollte er zu diesem Anlass endlich seine Uroma wiedersehen – doch auch diese Feier musste aufgrund der Coronakrise abgesagt werden. 

In Zusammenhang mit ihren Kindern, Enkeln und Urenkeln wird immer wieder deutlich, dass Queen Elizabeth II. nicht nur Königin, sondern auch Familienoberhaupt ist. Nun muss die private Seite einige Zeit stillgelegt werden. Wir hoffen, dass Queen Elizabeth die Zeit mit Prinz Philip trotzdem genießen kann – schließlich sind beide für ihren Humor bekannt, der bekanntermaßen durch schwere Zeiten bringt.

Queen Elizabeth II. – Daten und Fakten   

  • Queen Elizabeth II. ist das englische Staatsoberhaupt 

  • seit 1952 sitzt die Queen auf dem Thron – länger als alle ihre Vorgänger 

  • Die Queen ist das am längsten regierende Staatsoberhaupt der Welt 

  • Ihr Geburtsname lautet Elizabeth Alexandra Mary Windsor 

  • Sie wurde am 21. April 1926 in Mayfair geboren 


Mehr zum Thema