VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Der wahre Grund, wieso die Queen nie ihre Gefühle zeigt

Queen Elizabeth II.
© WPA Pool / Auswahl / Getty Images
Queen Elizabeth II. ist dafür bekannt, stets beherrscht aufzutreten. Dahinter steckt tatsächlich ein kleines Geheimnis – denn ihr Vater gab der Queen einst einen wichtigen Ratschlag …

Über 60 Jahre sitzt Queen Elizabeth II. nun bereits auf dem Thron. Es waren Zeiten voller Höhen und Tiefen, in denen sich die Queen stets lächelnd der Öffentlichkeit zeigte. Eins erlebte man in all den Jahren jedoch nicht: Einen echten Gefühlsausbruch der Königin konnte man lange suchen.

Immer wieder versuchen Mimik- bis Körpersprachenexperten jedes kleinste Detail eines Auftritts der Queen zu analysieren. Hebt sie eine Augenbraue? Schaut der Mundwinkel nach oben? Schaut sie skeptisch oder gar genervt? Doch bei Queen Elizabeth II. haben sie seit eh und jeh schlechte Karten. Denn die Königin ist dafür bekannt, in der Öffentlichkeit stets neutral aufzutreten – auch wenn es politisch oder privat brodelt.

Wie sich jetzt herausstellt, hat das Verhalten der Queen auch einen ganz speziellen Grund. Der führt in eine Zeit zurück, in der sie noch keine Königin, sondern vornehmlich Tochter war. Ihr Vater König George VI. soll Elizabeth jedoch schon damals mit wichtigen Ratschlägen für ihre Zukunft versorgt haben. Einer davon soll gelautet haben: Mach dir bewusst, dass du immer beobachtet wirst.

Dieser Rat kam nun im Zuge der National Geographics Dokumentation "Being the Queen" von Tom Jennings wieder auf. Darin erzählt Michael Mann, der royale Kaplan der 80er Jahre, von einer Unterhaltung mit der Queen: "Ich erinnere mich, wie sie mir einmal erzählte: 'Mein Vater sagte mir, ich müsse stets erinnern, dass was auch immer ich sage oder tue, erinnert werden wird. Würde ich Missbilligung zeigen, wird man sich erinnern, dass ich missbilligend war.'" Aus diesem Grunde sei Queen Elizabeth II. stets "sehr, sehr vorsichtig keinerlei Eindruck zu vermitteln, der in irgendeiner Weise als Missfallen interpretiert werden könnte".

Queen Elizabeth II. hat ihre Beherrschtheit also von Kind auf an gelernt und setzt den Rat ihres Vaters bis heute um. Doch wir sind uns sicher: Im geschützten Palast wird auch eine Königin mal lachen, weinen oder sogar meckern – schließlich ist sie am Ende des Tages auch nur ein Mensch. 

Queen Elizabeth : Der wahre Grund, wieso die Queen nie ihre Gefühle zeigt

Queen Elizabeth II. – Daten und Fakten  

  • Queen Elizabeth II. ist das englische Staatsoberhaupt 

  • seit 1952 sitzt die Queen auf dem Thron – länger als alle ihre Vorgänger 

  • Die Queen ist das am längsten regierende Staatsoberhaupt der Welt 

  • Ihr Geburtsname lautet Elizabeth Alexandra Mary Windsor 

  • Sie wurde am 21. April 1926 in Mayfair geboren 


Mehr zum Thema