Wie unterschreibt die Queen eigentlich? Was das mysteriöse "R" bedeutet

Was kaum jemand über Queen Elizabeth II. weiß: Wie sieht die Unterschrift der Queen aus? Man munkelt, sie würde mit "R" unterschreiben – wir haben bei einer Expertin nachgefragt.

Nach über 65 Jahren auf dem Thron ist sie nur noch als "die Queen" bekannt. Und das ist kaum verwunderlich, schließlich ist Queen Elizabeth II. mittlerweile weltweit zum royalen Symbol geworden. Dabei vergisst man, dass auch die britische Königin nebenbei noch ein ganz normaler Mensch ist. Und ganz normale Dinge tut – wie zum Beispiel Dokumente unterschreiben.

Prinz William: Eisiger Empfang bei den BAFTAs

Und während man über ihr royales Leben durch Dokumentationen, Berichten und Insider-Quellen einiges weiß, sind es die kleinen Angewohnheiten, die kaum ein royaler Fan weiß. Daher kommt immer wieder im Kontext des britischen Königshauses eine Frage auf: 

Wie unterschreibt die Queen eigentlich?

Schließlich wird sie kaum mit den Worten Königin oder Queen unterschreiben können – oder?! Die lassen sich schließlich zum einen leicht fälschen, zum anderen sind sie schwer zuzuordnen – Königinnen gibt es schließlich über die Jahrhunderte und Länder verteilt doch noch ein paar mehr. 

Hier hilft ein Blick auf den Instagram-Account der britischen Königsfamilie. Auf "theroyalfamily" gibt es Beiträge, in denen die Queen persönlich zitiert wird. Und darunter steht geschrieben … Elizabeth R. Auch auf Briefen taucht immer wieder besagt Signatur auf, genauso wie bei ihrem ersten Tweet 2014.

Die Unterschrift der Queen lautet "Elizabeth R." – aber wieso?

Die Queen unterschreibt also mit dem Namen Elizabeth, nicht mit ihrem Titel. Diese Frage hätten wir also geklärt, ein weiteres Rätsel bleibt jedoch: Wofür steht das "R" denn nun?

Die Queen soll nur offizielle Dokumente mit dem Kürzel R. unterschreiben. Und das rührt durch dessen Bedeutung, R. soll nämlich eine Abkürzung für "Regina" sein. Nein, das ist nicht der geheime zweite Name der Queen, sondern dabei handelt es sich um den lateinischen Begriff für "Königin".

Diese These bestätigt uns auch Gala-Expertin Luise Wackerl: " Elizabeth II. unterschreibt offiziell mit Elizabeth R. (abgekürzt: E II R) . Es ist gleichzeitig der offizielle Titel der regierenden (!) Königin von England. Die Ehefrau eines Königs darf diesen Titel nicht tragen."

Die Unterschrift soll übrigens nicht mehr für private Mitteilungen gelten – dort kennzeichne sich die Queen gerne als "Lilibet", wie wieder die britische Royal-Expertin Marlene Koenig weiterhin verriet. Und in der Königsfamilie hat schließlich jeder seinen eigenen Spitznamen. Hier erfährst du, wie absurd und lustig zugleich Prinz Philipp seine Frau nennt.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.