Schauspieler Rolf Zacher (†76) ist tot!

Der gebürtige Berliner lebte seit einem Jahr in einem Hamburger Pflegeheim.

Was für traurige Nachrichten: Rolf Zacher ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Das berichtet das 'Westfalen-Blatt' und beruft sich dabei auf die Familie des Schauspielers. Zacher soll seit etwa einem Jahr in einem Pflegeheim in Hamburg gelebt haben.

Seit 1961 stand Zacher vor der Kamera, den Höhepunkt seiner Karriere erreichte er hingegen 1980 mit dem Film 'Endstation Freiheit'. Danach spielte er in mehr als 200 weiteren Fernsehfilmen und Serien mit und lieh Nicholas Cage und Robert De Niro seine Stimme.

Der gebürtige Berliner hatte es dennoch nicht immer leicht im Leben. Nach einem Autounfall entwickelte er eine Heroin-Sucht, die lange Zeit unentdeckt blieb. Erst nach rund 70 Entzugsversuchen und mehreren Haftstrafen kam er von der Droge weg.

Die genauen Todesumstände sind noch nicht bekannt. Er hinterlässt Tochter Anna Getty (45), die aus seiner Ehe mit Gisela Getty stammt. Wir wünschen seiner Familie ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Themen in diesem Artikel

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Rolf Zacher auf dem Roten Teppich
Schauspieler Rolf Zacher (†76) ist tot!

Der gebürtige Berliner lebte seit einem Jahr in einem Hamburger Pflegeheim.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden