Rote Rosen: Liebes-Aus! Schauspieler leidet unter Trennung

Ex-"Rote Rosen"-Star Patrik Fichte und Freundin Susanna waren seit 2015 ein Paar, dann das plötzliche Liebes-Aus – obwohl sich die beiden kurz davor dazu entschlossen hatten, ein Haus zu kaufen. 

Patrik Fichte (54) ist als Ex-"Rote Rosen"- Star Liebesdramen beruflich gewöhnt, doch nun muss er auch privat damit kämpfen. Am 2. Oktober trennte sich seine Freundin Susanna von ihm – per Telefon. Für ihn kam das Liebes-Aus erschreckend plötzlich, wie er im Interview mit Bunte betont. 

Susanna, die Liebe meines Lebens, hat mich verlassen. Von heute auf morgen. Ich weiß bis heute nicht, warum. Dabei hatten wir doch so viele schöne Pläne und wollten im Süden gemeinsam alt werden. Ich bin unendlich traurig.

Wie im Film

Schon ziemlich turbulent verlief die Liebesbeziehung damals. Wüsste man es nicht besser, würde man meinen, dass die Geschichte aus dem Drehbuch der Telenovela "Rote Rosen" stammt, für die der Schauspieler damals vor der Kamera stand. Patrik und Susanna lernten sich vor 30 Jahren kennen. Für ihn war es die Liebe auf den ersten Blick, doch sie verliebte sich in seinen Bruder und kam mit ihm zusammen. Susannas Beziehung ging schließlich in die Brüche – der Kontakt mit Patrik jedoch blieb. Dann kam es 2015 doch zu einem Happy End, zumindest vorerst. Susanna und Patrik kamen endlich zusammen. 

Sturm der Liebe: Hinter den Kulissen

Patrik Fichte war "wie gelähmt"

Dennoch war das Paar räumlich getrennt. Susanna wohnt in London, Patrik in Norddeutschland. Obwohl sie sich schon so lange kannten, kannten sie sich gleichzeitig auch nicht, verriet der Schauspieler im Interview. Trotzdem verband sie eines: "Die große, tiefe Liebe", wie er sie beschreibt. Im September 2019 beschloss das Pärchen letztendlich, ein Haus im Süden zu kaufen und ab da ging alles ganz schnell. Nur einen Monat später trennte sich Susanna von Patrik – über das Telefon. 

Sie meinte, sie bräuchte mehr, als ich ihr geben könne – und machte am Telefon Schluss.

Für Patrik muss das wie ein Schlag ins Gesicht gewesen sein. Ihn habe das Liebes-Aus "kalt erwischt", in den ersten Wochen sei er "wie gelähmt" gewesen. Seitdem haben die beiden nicht mehr viel Kontakt. Doch für Patrik stirbt die Hoffnung zuletzt. Er wünscht sich ein Happy End und hofft nur auf eines: Dass "wir uns wiederfinden". 

Verwendete Quellen: Bunte.de


cr
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.