Royal-News über Prinz Harry: Seitenhieb gegen William und die Queen

Prinz Harry "lästert" über seinen Bruder William und die Queen. Was hat es damit auf sich? 

Prinz Harry: Seitenhieb gegen Prinz William und Queen Elizabeth

Prinz Harry, 35, ist hereingelegt worden: Zwei russische YouTuber gaben sich im Januar als Greta Thunberg, 17, und ihren Vater Svante Thunberg, 50, aus und entlockten dem Prinzen am Telefon allerlei peinliche Interna. Gesprächsthemen waren unter anderem der Rückzug als Senior-Royal, Prinz George, 6, und der Sex-Skandal um Prinz Andrew, 60. Auf einem später im Internet aufgetauchten Mitschnitt ist außerdem zu hören, dass Harry Prinz William, 37, und Queen Elizabeth, 93, einen Seitenhieb austeilte. Doch der Reihe nach.

In ihrer Weihnachtsansprache im letzten Jahr erwähnte die Queen dreimal, dass kleine Schritte zu großen Veränderungen führen können. Einige Tage später, am 31. Dezember, gab William bekannt, den Earthshot-Preis ins Leben zu rufen. Er solle Prinz Charles' "Bemühungen um Lösungen für den Klimawandel" ergänzen.

Mord an Frau und Baby: Sportler Blake Bivens erfuhr per Facebook von Tragödie

Auf beide Punkte schien Harry in einem Telefonat mit den Fake-Thunbergs am 31. Dezember einzugehen. Seine auffälligen Worte: "Kleine Schritte oder das Verteilen von Preisen machen heutzutage keinen Unterschied mehr." Klingt, als wäre da jemand "not amused" gewesen ...

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.