VG-Wort Pixel

Meghan Markle Herzogin bricht royales Tabu

Meghan Markle geht ihren eigenen Weg - ohne Einmischung der Royal Family
Mehr
Meghan Markle setzt neue Standards: Zum ersten Mal in der Geschichte der britischen Monarchie  wurde ein großes Tabu der Royal Family von ihr gebrochen.

Meghan Markle ist dafür bekannt, dass sie innerhalb der Royal Family gelinde gesagt eher unkonventionell ist. Ihre Tendenz zu eigener Meinung und Aktionismus zeichnete sich schon weit vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry ab - nun brach die Herzogin ein großes Tabu der Königsfamilie.

Neues Leben, neue Freiheit

Auch das ist nur eines von vielen Zeichen, dass Meghan und Harry sich in ihrem neuen Leben nicht mehr jede Kleinigkeit von der Heimat aus vorschreiben wollen. Immerhin sind sie extra von ihrer Position als "Senior Royals" zurückgetreten, um mehr Freiheiten zu genießen. Genau diese Freiheit hat sich Meghan nun genommen - und damit ein Tabu gebrochen, das so alt ist wie die Königsfamilie selbst.

heh Brigitte

Mehr zum Thema