VG-Wort Pixel

Royals Herzogin Kate + Prinz William: Wie geht's mit ihren Kindern weiter?

Royals: Herzogin Kate + Prinz William: Wie geht's mit ihren Kindern weiter?
© AARON CHOWN / Getty Images
Herzogin Catherine und Prinz William sind wegen Corona als Lehrer für ihre Kinder eingesprungen. Ob das so bleibt oder nicht, wird sich nächste Woche zeigen.

Herzogin Kate + Prinz William: Wie geht's mit ihren Kindern weiter?

Die Sommerferien in England gehen zu Ende und damit steht eine wichtige Frage für Eltern im Raum: Wie geht es im Hinblick auf Corona mit der Schule weiter? Auch Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 38, wird dieses Thema beschäftigen. Ihre beiden älteren Kinder, Prinz George, sieben, und Prinzessin Charlotte, fünf, besuchen die Thomas's Battersea School in London. Seit März werden die Kleinen von ihren Eltern zuhause unterrichtet; William und Kate haben in Video-Calls mehrfach davon erzählt. Am 7. September müssen George und Charlotte wieder zum Unterricht antreten - doch wo? Vor Ort oder am Schreibtisch bei Mama und Papa? 

Wie "BBC" schreibt, werden voraussichtlich alle Schulen und Hochschulen im September wieder öffnen. Zu den Corona-Schutzmaßnahmen gehören die Einführung von Händedesinfektionsstationen, gestaffelte Pausenzeiten und die Einteilung der Schüler in feste Gruppen. Noch ist nicht bekannt, wie die Thomas's Battersea Schule ihren Unterricht organisieren wird. Präsenzunterricht, Fernunterricht, eine Mischung aus beidem? 

Kates und Williams Entscheidung, die Kinder entweder wieder zur Schule zu schicken oder - im Falle der Möglichkeit von Fernunterricht - zuhause zu behalten, hat eine wichtige Signalwirkung für das Volk. Royal-Reporter Russell Myers erklärte in der britischen Show "Good Morning Britain": "Ich finde das sehr interessant und sicher wird das ganze Land genau hinsehen."

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

jre

Mehr zum Thema