VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Keine Rückkehr in "absehbarer Zukunft"

Prinz William und Herzogin Catherine
Prinz William und Herzogin Catherine
© Getty Images
Auch Prinz William und Herzogin Catherine sind vom dritten Lockdown in Großbritannien nicht unbetroffen. Gemeinsam mit ihren drei Kindern werden sie vorerst weiterhin in ihrem Sitz in Norfolk bleiben und in "absehbarer Zukunft" nicht nach London zurückkehren.

Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 38, stellen sich wie so viele Eltern während der Coronakrise auf weitere Wochen des Homeschooling ein. Mit ihren drei Kindern George, 7, Charlotte, 5, und Louis, 2, verweilen sie während des dritten Lockdowns in Großbritannien auf ihrem Wohnsitz Anmer Hall in Norfolk und werden offenbar vorerst nicht in ihr Londoner Zuhause, den Kensington Palast, zurückkehren, wie der britische "The Mirror" berichtet.

Die Cambridges wollen mit Videoanrufen unterstützen

Demnach trifft das Paar derzeit auch Vorbereitungen, um erneut ihre Unterstützung für Wohltätigkeitsorganisationen und Unternehmen via Videoanruf zu zeigen. "Die Familie ist entschlossen, zusammenzuarbeiten, um dem Land in der nächsten Phase der Krise zu helfen", weiß ein Insider aus dem Palast. "Es gibt bereits Pläne, eine Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen und Unternehmen zu kontaktieren, und glücklicherweise sind sie mit der Welt der Videoanrufe mittlerweile bestens vertraut."

Herzogin Catherine + Prinz William

Herzogin Catherine gestand Schwierigkeiten mit Homeschooling

Bereits das Frühjahr und den Sommer hatten die Cambridges während des ersten Lockdowns auf Anmer Hall verbracht. Kurz vor Weihnachten war die Familie erneut nach Norfolk gereist, bevor die Tier-4-Beschränkungen London trafen. Dass sich wie für Millionen von Eltern auch für sie das heimische Unterrichten dreier Kinder schwierig gestaltet, hatte Herzogin Catherine damals bereits zugegeben. Ihr Ehemann hingegen hatte gescherzt, dass "Homeschooling Spaß mache". 

Keine Rückkehr nach London für die Königsfamilie

Auch weitere Mitglieder der britischen Königsfamilie haben der Hauptstadt in der Krisenzeit den Rücken gekehrt. So bleiben Prinz Charles, 72, und Herzogin Camilla, 73, in Highgrove House in Gloucestershire. Queen Elizabeth, 94, und Prinz Philip, 99, verweilen in Windsor Castle in Berkshire. Experten gehen davon aus, dass die Königin auch nach ihrer Impfung gegen das Coronavirus erst nach London zurückkehren wird, wenn "das Leben wieder normal ist". 

Verwendete Quelle: mirror.co.uk

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

jre

Mehr zum Thema