ESC-Gewinner Salvador Sobral hat ein neues Herz bekommen

Er hat zuletzt selbst nicht mehr geglaubt, dass er noch gerettet werden könnte. Jetzt sieht es ganz danach aus, dass der 27-jährige ESC-Star doch noch ein normales Leben führen wird.

Er hatte sich bereits von seinen Fans verabschiedet. In einem emotionalen You-Tube-Video erklärte er, dass es Zeit sei, seinen "Körper der Wissenschaft zu übergeben". Doch jetzt darf Salvador Sobral wieder hoffen. Dem schwer herzkranken ESC-Gewinner wurde endlich ein Spenderorgan transplantiert.

Sein Chirurg Miguel Abecasis verriet der Zeitung 'Publico', dass die Operation gut verlaufen sei und sein Patient bereits Fortschritte mache. "Wenn alles gut geht, wird er ein völlig normales Leben haben." Eineinhalb Jahre hatte der 27-Jährige auf ein neues Herz gewartet.

Der portugiesische Sänger stand zuletzt Anfang September auf der Bühne, als er ein bewegendes Abschiedskonzert unter dem Motto "Bis bald" gab. Weltweiten Ruhm erlangte Sobral mit seiner Ballade 'Amar Pelos Dois', mit der er am 13. Mai 2017 den Eurovision Song Contest in Kiew gewann.  

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.