VG-Wort Pixel

Model Sara Kulka findet keinen Kita-Platz: Ist ihre Erziehungsmethode schuld?

Model Sara Kulka findet keinen Kita-Platz: Ist ihre Erziehungsmethode schuld?
© Thomas Lohnes / Getty Images
Ihre Töchter dürfen alles selber entscheiden. Ist Sara Kulka genau das jetzt zum Verhängnis geworden?

Das hat sich Sara Kulka wohl einfacher vorgestellt. Das Model sucht händeringend einen Kita-Platz für ihre Tochter – bislang ohne Erfolg. Und ganz unschuldig ist sie daran nicht ... 

Denn seit ihre beiden Töchter Matilda und Annabell (4 und 1) ganz klein sind, dürfen sie alle Entscheidungen selber treffen. Das fängt laut 'Vip.de' bei der Frisur und den Klamotten an und endet darin, ob sie in den Kindergarten möchten oder nicht. 

Und bislang schien zumindest letztere Entscheidung ganz klar: Matilda will nicht in die Kita. Jetzt hat sie allerdings ihre Meinung geändert – und bringt ihre Mama damit ganz schön in die Bredouille. Denn kurzfristig einen Kita-Platz zu bekommen, ist nahezu unmöglich, wie unzählige Mütter in Deutschland nur allzu gut wissen. In ihrer Instagram-Story erklärt die 28-Jährige: 

Läuft bei mir – die ersten drei Kitas angerufen – alle voll. Wir haben den frühesten Platz in anderthalb Jahren. 

Ist sie Opfer ihrer eigenen Erziehungsmethode geworden? 

Für Sara heißt es jetzt deswegen "Papierkram erledigen und Türklinken putzen", in der Hoffnung, dass sie den Wunsch ihrer Tochter ganz bald erfüllen kann. Dass ihre Erziehungsmethode an der Misere nicht ganz unschuldig und mit ein Grund für die ein oder andere Absage ist, schließt der GNTM-Star allerdings auch nicht aus: 

Weil die bestimmt alle denen: 'Oh nee, die Glucke mit ihrer Erziehung'!

Oh ha, da kommt noch einiges an Arbeit auf die Zweifach-Mama zu – das hat die vierjährige Matilda bei ihrer Entscheidung wohl nicht bedacht. Wir drücken ihr die Dauen, dass es bald doch noch klappt mit dem heiß ersehnten Kita-Platz.

ag

Mehr zum Thema