VG-Wort Pixel

Sarah Connor Schonungsloser Blick auf Depression und Selbstmordgedanken

Sarah Connor: Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie schlimm eine Depression wirklich sein kann
Mehr
Dass Sarah Connor offen über ihre Gefühle spricht und vor allem singt, hat sie schon in der Vergangenheit bewiesen. Und auch beim Tabuthema Depressionen nimmt sie kein Blatt vor den Mund.

Selbstbewusst und meistens gut gelaunt – so kennt man Popstar Sarah Connor in der Öffentlichkeit. Dass die Sängerin privat auch schwere Zeiten durchmacht, erzählt sie jetzt in ihrem neuen Song "Stark".

Ich war verzweifelt und wusste nicht, wohin mit meiner Angst

Die anhaltende Coronapandemie ist für viele Menschen eine Herausforderung für die mentale Gesundheit. Diese Erfahrung musste auch Sarah Connor machen, wie die "The Voice"-Jurorin einem Instagram-Post erzählt. Die genauen Hintergründe und warum sich jetzt über dieses Thema singt, erfährst du im Video.

INFORMATION ZU HILFSANGEBOTEN

Suizidale Gedanken? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der "Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention".

Verwendete Quelle: instagram.com

Brigitte

Mehr zum Thema