VG-Wort Pixel

Schwedische Royals: König Carl Gustaf spricht über Enkelkinder

Schwedische Royals: König Carl Gustaf spricht über Enkelkinder
© Pascal Le Segretain / Getty Images
Ganz offen und ehrlich. König Carl Gustaf äußert sich über Prinzessin Madeleine und seine Enkelkinder. 

Schwedens König Carl Gustaf , 73, hat sich wegen des Coronavirus mit Königin Silvia, 76, auf Schloss Stenhammar zurückgezogen. Dort sehnen sie sich nach ihren Kindern und Enkelkindern. Die Royals versuchen deshalb wie viele andere Menschen, digital Kontakt mit ihren Lieben Kontakt zu halten.

Carl Gustaf sprach kürzlich in einem Interview mit der Tageszeitung "Dagens Nyheter" darüber, wie er die Zeit der Isolation verbringt und mahnte die Älteren, zu Hause zu bleiben und soziale Kontakte zu meiden. Aber er spürt offenbar selbst, wie es ist, wenn man die Kinder und Enkel nicht sehen kann. Deshalb skypt er mit seiner Familie. Das Thema Corona sei im Gespräch mit Prinzessin Estelle, acht, Prinz Oscar, drei, und ihren Cousinen und Cousins allerdings kein Thema sei. Gustaf zu:

Die Enkelkinder sind ja noch recht klein. Da tauscht man sich nicht über schwere Themen aus

So beschränken er und Königin Silvia sich wohl darauf, ihren Enkeln zuzuwinken oder sich von ihnen aus ihrem Alltag erzählen zu lassen. Umarmungen und Spiele müssen warten. Ob er auch mit Prinzessin Madeleine in den USA Sykpe, fragte die Zeitung? "Ja", bestätigte der König.

"Die Familie hat viel digitalen Kontakt mit Schweden", hatte Hof-Informationschefin Margareta Thorgren bereits einige Tage zuvor über Madeleine berichtet, so die Illustrierte "Hänt".

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.


Mehr zum Thema