Nach Rückzug: Nun wird auch Sophia Thiels Magazin eingestellt

In letzter Zeit war viel los bei der Fitness-Bloggerin. Nach ihrem Rückzug aus den Social Media-Kanälen wird nun auch ihr Personality-Magazin "Sophia Thiel" eingestellt. 

Es war auf einmal alles zu viel für die Influencerin. Der Erfolg von Sophia Thiel kam plötzlich und für sie – nach eigenen Aussagen – unerwartet. Tausende Fans fieberten mit dem einstigen Pummelchen, die sich zur ernst zu nehmenden Fitness-Bloggerin verwandelte. Die Bilanz: 1,3 Millionen Follower bei Instagram und über 900.000 Abonnenten bei YouTube.

Eine Kooperation nach der anderen

Sophia Thiel brachte schnell ein eigenes Fitness-Programm auf den Markt. Es folgten ein Buch, zwei Sportmoden-Kollektionen für Aldi, ein eigenes Magazin in Kooperation mit dem Titel “Shape“ und jede Menge Influencer-Kooperationen. 

Es wurde ihr zu viel

Neulich meldete sich die Bloggerin mit einem über acht Minuten langen Video auf YouTube bei ihren Fans: "Ich muss euch etwas sagen", lautet der Titel. Sie habe in der letzten Zeit ein sehr hohes Pensum gehabt, das sehr kräftezehrend gewesen sei, sagt sie in diesem Video. "In den letzten Monaten habe ich gemerkt, dass es mir immer schwerer fiel, alles gleichzeitig zu meistern", gibt sie zu. 

"Der Spagat zwischen Athletin, Fitnessmodel, Online-Trainerin, Person des öffentlichen Lebens und Influencerin zehrte immer mehr an mir und meinen Energiereserven", erzählt sie weiter. 

Die Konsequenz daraus: Eine Pause, um zu sich selbst zu finden. Das Video hat mittlerweile über 1,7 Millionen Aufrufe. 

Erneuter Rückschlag für Sophia Thiel

Die vergangenen Jahre waren für Sophia auch mit vielen Rückschlägen verbunden. Erst die Trennung vom Freund, mit dem sie über fünf Jahre zusammen war. Dann starben beide Omas. 

Nun kommt der nächste Rückschlag: Ihr Personality-Magazin mit dem gleichnamigen Titel "Sophia Thiel" wird nach ihrem Rückzug aus dem Geschäft ebenfalls eingestellt. Eigentlich hätte die letzte Ausgabe noch im Mai erscheinen sollen. 

Wie geht es weiter?

Unklar ist, ob der Bauer Verlag das Magazin mit dem Social Media-Star überhaupt wieder auflegen wird. Von Seiten der Unternehmensspitze kommt scheinbares Verständnis für die Bloggerin: 

"Wir verstehen ihre Entscheidung sehr gut und wünschen Sophia für die nächsten Wochen und Monate viel Kraft! Erst dann, wenn Sophia sich wieder vollkommen erholt hat, werden wir uns mit ihr zusammensetzen und künftige gemeinsame Projekte besprechen. Gemeinsam mit ihr wollen wir dann an den Erfolg der Erstausgabe anknüpfen", erklärt eine Bauer-Sprecherin gegenüber Meedia.de

So empathisch wie das klingen mag – das Geschäft muss weiter gehen und ein inaktiver Influencer mit Schlagzeilen wird keine Auflage machen. Und so wenden sich nicht nur Fans von Sophia ab, sondern auch ihre Geschäftspartner. 

Wir von Brigitte.de wünschen Sophia Thiel jedenfalls noch viel Kraft bei ihrer Reise zu sich und freuen uns, wenn sie erholt in die Öffentlichkeit zurückkehrt.

Videotipp: Immer mehr Fans wenden sich von Sophia Thiel ab

Sophia Thiel: Role Model und Fitness-Queen Sophia Thiel

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.