VG-Wort Pixel

Sophia Thomalla "Was ist die perfekte Beziehung?"

Sophia Thomalla
Sophia Thomalla
© Getty Images
Sophia Thomalla ist selbst seit zwei Jahren glücklich liiert. In der Sendung "Are You the One" hilft sie anderen dabei, den perfekten Partner zu finden. Dabei glaubt sie selbst scheinbar nicht an die perfekte Beziehung.

In der RTL-Sendung "Are You the One" sollen Menschen den für sie von Experten errechneten, passenden Partner für sich finden. Sophia Thomalla, 31, begleitet die Kandidaten auf dieser Reise. Sie selbst würde an einem solchen Format jedoch nicht teilnehmen. "Nein, danke", lautet ihre klare Antwort dazu im Gespräch mit "T-Online". 

Sophia Thomalla: Sie glaubt nicht an die perfekte Beziehung

Das muss sie aber auch gar nicht, denn seit 2019 ist das Model mit Fußballtorwart Loris Karius, 27, liiert. Perfekt muss es dabei jedoch nicht zugehen. Sophia scheint das Konzept der Sendung nüchtern zu sehen. "Gibt es eine perfekte Beziehung? Und wenn ja, was ist denn diese perfekte Beziehung genau", stellt sie infrage. So habe jeder Mensch andere Vorstellungen davon. "Das macht jeder für sich selber aus. Und das ist auch gut so", meint die 31-Jährige. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ohne Arbeit kann ich nicht leben"

Damit scheint die Tochter von Schauspielerin Simone Thomalla, 55, genau die richtige Einstellung für sich gefunden zu haben. Denn sowohl beruflich als auch privat könnte es derzeit nicht besser für sie laufen. "Ich bin ziemlich ausgeglichen in allem. Ohne Arbeit kann ich nicht leben. Und ohne Familie könnte ich auch nicht leben. Beides geht gut zusammen. Das muss man nur wollen", stellt die Moderatorin fest. 

Die Moderatorin freut sich über Ablenkung für Zuschauer

Obwohl sie selbst nicht als Kandidatin in einem Format wie "Are You the One" antreten würde, ist sie froh, die Zuschauer damit für einen Moment von ihren Sorgen ablenken zu können. "Wenn wir mit unseren Projekten momentan dazu beitragen können, dass sich Menschen damit ein wenig wohler fühlen, haben wir schon einiges richtig gemacht", findet Sophia. 

Verwendete Quelle: t-online.de

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

spg

Mehr zum Thema