Jetzt wird es bitter! Sylvie Meis verklagt Sabia Boulahrouz

Sylvie Meis habe ihre Krebserkrankung nur vorgetäuscht – das soll Sabia Boulahrouz vor einigen Wochen behauptet haben. Sylvie geht jetzt zumindest dagegen vor. 

Jetzt macht Sylvie Meis ernst und wehrt sich gegen die angeblichen Anschuldigungen ihrer ehemals besten Freundin Sabia Boulahrouz. 

Diese hatte Ende August in der ProSieben-Show 'Global Gladiators' behauptet, dass einige Menschen eine Krankheit erfinden würden, um davon zu profitieren. Einen Namen nannte die 40-Jährige damals zwar nicht, dennoch waren sich viele sicher, dass damit nur Sylvie Meis und ihre Brustkrebs-Erkrankung im Jahr 2009 gemeint sein konnten. 

Das sieht die 'Supertalent'-Moderatorin wohl ähnlich und soll deswegen nun rechtliche Schritte gegen Boulahrouz planen. Außerdem fordert Sylvie eine öffentliche Entschuldigung. Dieses Vorhaben bestätigte Meis' Managerin jedenfalls zunächst 'De Telegraaf' und dann auch 'Gala'.

Gegenüber 'Gala' erklärte das Management offiziell: "Das Büro von Sylvie Meis bestätigt: Wir werden sie verklagen. Wir haben das noch nicht getan. Sabia hat die Unterlassung bestätigt, ist aber nicht bereit, einen symbolischen Betrag an DKMS Life zu bezahlen sowie sich öffentlich zu entschuldigen. Eine Klage ist daher der nächste Schritt."

Sabia Boulahrouz: Aussage wurde falsch dargestellt

Sabia Boulahrouz sieht sich hingegen falsch dargestellt. Ihre Anwältin äußerte sich ebenfalls in der niederländischen Publikation und erklärte, dass ProSieben die Zitate in einen falschen Kontext gestellt habe. Die Aussage ihrer Mandantin habe sich lediglich auf ein Instagram-Posting aus dem Januar bezogen, in dem Sabia Abschied von einer Hamburger Bloggerin nahm, die an Krebs verstorben war. In dem Post heißt es jedoch auch: "Ich hatte nie Erfahrung mit Krebs und ich kenne niemanden, der jemals Krebs hatte." Natürlich wurde auch diese Aussage erneut auf Sylvie Meis bezogen. 

Sylvie soll noch 2 weitere Klagen vorbereitet haben

Doch nicht nur Sabia soll Post von Sylvies Anwälten bekommen haben. Auch gegen ProSieben geht die Niederländerin angeblich vor. Als mögliche Reaktion darauf entfernte der Sender jedenfalls alle betreffenden Ausschnitte von der Webseite.

Ein Wiedersehen vor Gericht könnte es auch mit Touriya Haouad, ebenfalls eine Ex-Freundin von Sylvie, geben. Sie hatte sich im Magazin 'Closer' auf die Seite von Sabia gestellt und ähnliche Behauptungen aufgestellt.

Für Sylvie bricht damit sicherlich keine leichte Zeit an. Im Interview mit RTL erklärte sie kürzlich noch: 

Dass meine Brustkrebsdiagnose öffentlich in Frage gestellt wurde, macht mich unendlich wütend und traurig.

Videotipp: Aus diesem absurden Grund wurde Sylvie bei 'Let's Dance' gefeuert

Frust bei Sylvie: Aus diesem absurden Grund wurde sie bei Let's Dance gefeuert

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz auf dem roten Teppich
Jetzt wird's bitter! Sylvie Meis verklagt Sabia Boulahrouz – und fordert öffentliche Entschuldigung

Sylvie Meis habe ihre Krebserkrankung nur vorgetäuscht – das soll Sabia Boulahrouz vor einigen Wochen behauptet haben. Sylvie geht jetzt zumindest dagegen vor.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden