40 Kilo mehr durch Schwangerschaft: Tanja Wenzel spricht offen über Krankheit

Tanja Wenzel hat während ihrer Schwangerschaft ihr Gewicht fast verdoppelt. Grund dafür war Schwangerschaftsdiabetes, an dem die 40-jährige Schauspielerin litt. Jetzt spricht sie offen darüber.

Tanja Wenzel landete schon mit 15 Jahren unter den Top 3 eines Modelwettbewerbs. Dabei wurde nicht nur ihre Schönheit entdeckt, sondern auch ihr Talent zur Schauspielerei. Sie spielte ein Jahr lang  bei der Erfolgsserie "Gute zeiten, schlechte Zeiten" mit, ihr Durchbruch gelang ihr in der Rolle der Isabell Brandner in "Verbotene Liebe".

Der TV-Erfolg ging weiter mit Rollen in Spielfilmen wie "Held der Gladiatoren" und "Der Wixxer". Mit 31 Jahren, schön wie eh und je, zeigte sie sich hüllenlos im Playboy. Seitdem spielte sie in Serien wie "Anna und die Liebe", " Doctor's Diary", "Schillerstraße", "Es kommt noch dicker", "Heiter bistödlich" und "Heldt" mit, sowie in einem Rosamunde Pilcher-Film ("Mein unbekanntes Herz").

Tanja Wenzel litt unter Diabetes Typ 4

Im Dezember 2016 kam zu ihrem beruflichen Erfolg auch der private dazu: Tanja Wenzel brachte ihr Kind zur Welt. Das veränderte nicht nur ihr Leben, sondern auch ihren Körper in besonderem Maß.

Die heute 40-jährige Schauspielerin litt an Schwangerschaftsdiabetes, auch als Diabetes Typ 4 bekannt. Ein gravierendes Symptom der vorübergehenden Erkrankung: übermäßige Gewichtszunahme. Die 1,68m große Wenzel hat zum Ende ihrer Schwangerschaft rund 40 Kilo zugenommen! Zum Vergleich: Im Durchschnitt nehmen Frauen zwischen 10 und 18 Kilo während einer Schwangerschaft zu – also weniger als die Hälfte der Wenzel-Zunahme.

40 Kilo in 9 Monaten zugenommen

Wie geht das Ex-Model und Schönheitssymbol mit den zusätzlichen Kilos um? Die hervorragende Antwort: mit Transparenz! 

Tanja Wenzel postete auf ihrer Facebook-Seite am 2. Januar 2018 ein Foto mit einem B.Z.-Artikel über sie:

Korrekt wäre natürlich : „Kurz vor der Entbindung...“ oder „Kurz vor der Geburt meines Kindes...“ aber wollen wir mal nicht so pingelig sein, liebe B.Z.🤗 In diesem Sinne : Euch allen ein gesundes Neues Jahr 😘🍀

Gepostet von Tanja Wenzel am Mittwoch, 2. Januar 2019

"Zu Beginn (der Schwangerschaft) habe ich 52 Kilogramm gewogen – kurz vor der Geburt 95 Kilogramm!", öffnete sich Wenzel gegenüber der B.Z. Schon in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft nahm sie 15 Kilo zu (Vergleich: im Durchschnitt sind es 2 Kilo).

Im fünften Schwangerschaftsmonat wurde bei ihr Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert, sie musste sich täglich Insulin spritzen.

Baby gesund, Mama gesund

Doch das Gewicht allein machte ihr weniger Sorgen. Mehr Gedanken machte sie sich über die Gesundheit ihres Ungeborenen: Wenn die Mama an Schwangerschaftsdiabetes leidet, kann das Baby Schäden davontragen. Bei der Geburt dann die endgültige Erleicherung: Ihr Sohn kam gesund zur Welt – und auch der Schwangerschaftsdiabetes wurde geheilt.

Heute hat Tanja Wenzel ihr vorgeburtliches Gewicht (fast) wieder erreicht. Wie? Mit Yoga, gesunder Ernährung und Spaziergängen. Sie wiegt nach eigenen Angaben unter 60 Kilo– und zeigt ihren After-Birth-Body in  der TV-Serie "Alles oder Nichts".

Videotipp: Rekord-Baby in Texas geboren – 6,5 Kilo bei der Geburt!

6,5 Kilo bei Geburt: Das Rekord-Baby von Texas ist ein echter Wonneproppen!
kao

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.