Heidi Klum: Heidi Klum in Abendgarderobe
© Tinseltown / Shutterstock

Heidi Klum

Heidi Klum gehört zu den weltweit bekanntesten Stars, die wir in Deutschland haben. Ihre Karriere vom Model zur Geschäftsfrau, Moderatorin und Produzentin liest sich wie eine riesige Erfolgsgeschichte. In ihrer zweiten Heimat in den USA scheint Heidi Klum noch beliebter zu sein als bei uns. Doch egal, ob man sie mag oder nicht, der Erfolg gibt ihr recht.
Mehr anzeigen

Artikel zu: Heidi Klum

Privates von Heidi Klum


Heidi Klum ist am 01. Juni 1973 in Bergisch Gladbach auf die Welt gekommen. Dort besuchte sie eine Gesamtschule und schloss diese mit dem Abitur ab. Ihr Vater Günther Klum, gleichzeitig ihr Manager, ist ehemaliger Produktionsleiter beim Parfümhersteller 4711. Ihre Mutter ist gelernte Friseurin. Heidi hat einen Halbbruder aus einer früheren Beziehung von ihrer Mutter.
Nicht wirklich privat gestalten sich die Beziehungen von Heidi Klum. Diese werden von der Presse und teils auch von Heidi Klum selbst detailliert breitgetreten. 1997 heiratete Klum den Starfriseur Ric Pipino und lebte mit ihm bis 2002 in New York. Schließlich erfolgte die Trennung und 2003 die Scheidung.
Große Aufmerksamkeit bekam ihre Beziehung zum polarisierenden Formel-1 Manager Flavio Briatore. Am 4. Mai 2004 brachte Heidi eine Tochter in New York zur Welt. 2005 heiratete Heidi Klum erneut. Kein geringerer als Sänger Seal wurde ihr Ehemann. Mit Seal hat Heidi Klum zwei gemeinsame Söhne und eine Tochter.
2008 nahm Heidi Klum auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft an. Im Jahr 2012 reichte Klum die Scheidung von Seal ein. Seitdem sie im Mai 2018 ihre Beziehung zu Tom Kaulitz von Tokio Hotel verkündete, zeigt sie selbst viele Einblicke ihres privaten Glücks in den sozialen Medien. Seit dem 3. August 2019 sind die beiden verheiratet.

Karriere: Vom Model zur Geschäftsfrau


Der Startschuss zu ihrer Weltkarriere fiel 1992 bei einem Model-Wettbewerb in der Show "Gottschalk Late Night“, wo sie den ersten Platz belegte. Nach ihrem Abitur zog Heidi Klum direkt in die USA und entschied sich gegen eine Ausbildung zur Modedesignerin. Bis heute lebt Heidi Klum in den USA und ist durch diverse Auftritte im Fernsehen in beiden Ländern ein Star.
Den absoluten Durchbruch schaffte sie 1998 mit ihrem Coverbild auf der "Sports Illustrated“. In der Folge durfte sie auch die Titel etablierter Mode-Magazine wie Elle und Vogue zieren. Außerdem wurde ihr die Ehre zu Teil, als Model für "Victoria´s Secret“ regelmäßig aufzutreten, was ihr weltweite Bekanntheit einbrachte. Fortan war sie als Werbegesicht  führender Mode-Marken zu sehen.
Es folgten Gastauftritte in TV-Serien und Filmen wie etwa "How I met your mother“ oder "Der Teufel trägt Prada“. Seit einigen Jahren ist Heidi Klum nicht mehr als Model im Fokus, sondern aufgrund diverser Tätigkeiten im Fernsehen und in der Vermarktung von Produkten.
So moderiert Heidi seit 2004 in den USA die Show "Project Runway“, wo taltentierte Nachwuchs-Designer gesucht werden. In Deutschland ist sie vor allem aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit als Jurorin, Moderatorin und Produzentin der Show "Germany´s Next Topmodel“ populär. In den USA ist sie zudem Teil der Jury bei "America´s Got Talent“.
Der Erfolg von Heidi Klum liegt insbesondere in ihrer eisenharten Disziplin und ihrem unbändigen Willen begründet. Dazu kommt ihre direkte Art, die sie gern mit charmanter Selbstironie paart.