VG-Wort Pixel

Pinky Gloves Ärger um "Die Höhle der Löwen"-Geschäftsidee

Ralf Dümmel investierte in die "Pinky Gloves" - und steht nun mit in der Kritik an dem Produkt.
Mehr
Die "Pinky Gloves" fanden in der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" schnell einen Investor - doch das Internet ist von der Idee alles andere als begeistert.

Es war doch alles nur gut gemeint: Die "Pinky Gloves" sollten laut ihren Erfindern Frauen eine "diskrete Lösung für Unterwegs" zu bieten, wenn sie Tampons und Binden entsorgen müssten. Die Idee kam den Gründern André Ritterswürden und Eugen Raimkulow laut eigenen Angaben beim Blick auf den Badezimmer-Mülleimer in ihrer WG, die sie auch mit Frauen teilten. Auch "Löwe" Ralf Dümmel war von der Idee schnell überzeugt.

"Get over it!"

Im Netz hagelte es allerdings umgehend Kritik. Neben den Fragen nach Nachhaltigkeit, Plastikmüll und zusätzlichen Kosten für Frauen sorgte vor allem ein Punkt für Verärgerung:  Dass zwei Männer Geld für ein Produkt haben wollen, damit sie "den Anblick im Mülleimer nicht ertragen müssen". Die wichtigsten Kritikpunkte seht ihr im Video zusammengefasst.

Verwendete Quellen: "Die Höhle der Löwen" Folge vom 12. April 2021, pinkygloves.de, instagram.com, Stern.de

heh Brigitte

Mehr zum Thema