VG-Wort Pixel

Prinz William gereizt Kurz angebundenes Statement zu den Rassismus-Vorwürfen

Prinz William scheint verärgert über seinen Bruder Prinz Harry zu sein. 
Mehr
Prinz William äußert sich bei seinem ersten Auftritt nach dem Oprah-Interview zu den Rassismus-Vorwürfen und wirkt dabei alles andere als erfreut über die Aussagen seines Bruders Prinz Harry. 

Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 39, nehmen nach langer Zeit das erste Mal wieder einen Termin in der Öffentlichkeit wahr - und das direkt nach dem Skandal-Interview von Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan. Während des Termins lassen es sich die Reporter vor Ort natürlich nicht nehmen, die Royals auf das Interview mit Oprah Winfrey, 67, anzusprechen. 

Prinz William: Gereizt antwortet er auf Fragen zu dem Thema

Während Kate die Fragen ignoriert, antwortet William. Doch durch seine knappen Antworten mit einem genervten Unterton wird klar, der Prinz ist alles andere als erfreut über die Aussagen seines Bruders. Auf jeden Fall plant er, mit seinem Bruder darüber zu sprechen. 

Verwendete Quellen:Eigenrecherche, twitter.com

Brigitte

Mehr zum Thema