Vier Hochzeiten und eine Traumreise: Katastrophe – sie sagt die Hochzeit ab

Riesiges Drama bei "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" auf VOX. Für Jasmin sollte es der schönste Tag ihres Lebens werden, doch sie konnte einfach nicht vor den Altar treten. Unter Tränen verrät sie den Grund.

"Zwischen Tüll und Tränen" wäre hier wohl der passendere Titel gewesen. Uns ist schon klar, dass an Hochzeiten bei dem ein oder anderen die Tränen kullern und spätestens bei der Trauung fleißig die Taschentücher rumgereicht werden. Mit dem kleinen aber feinen Unterschied – es handelt sich meist um Freudentränen. Nicht jedoch bei Jasmin, der vierten Kandidatin der aktuellen Folge von "Vier Hochzeiten und eine Traumreise". Sie weinte bitterlich, denn sie musste die Hochzeit absagen. Die anderen Bräute sind schockiert.

Hochzeit: Braut mit Brautstrauß

Die Braut, die sich nicht traut

Dabei hatte doch alles so gut begonnen. Im Vorfeld stellte Jasmin schon klar, wie sehr sie sich auf ihre Trauung freue. "Es waren schöne Trauungen, aber meine wird für mich die Beste", spaßte die 27-Jährige noch. Doch dann kam alles anders. Jasmin konnte nicht vor den Altar treten und ihrem Verlobten das Ja-Wort geben – sie brachen die Hochzeit ab.

Es war für uns beide das Richtige. Wir haben in den letzten Monaten ... wir sind aneinander vorbeigelaufen. Jeder hat sein eigenes Leben entwickelt. Und ich stand dann halt am Montag in dem Zimmer in dem Kleid und dachte: Du kannst nicht heiraten. Das wäre so falsch. Es war für mich wie eine Pflicht. Ich hatte das Gefühl, ich muss heiraten, aber ich will nicht.

So hatte sich Jasmin ihren großen Tag bestimmt nicht vorgestellt. Und auch ihre Konkurrentinnen können es nicht fassen. Nur Froonck reagierte überraschend gelassen. Schon oft habe er erlebt, dass Paare die Hochzeit kurzfristig absagten. Natürlich sind die Gründe nicht immer ganz so dramatisch wie bei Jasmin. Meistens kommen Schwangerschaften, ein Hausbau oder andere Projekte einfach dazwischen. Und Froonck warnt auch, dass einige Paare versuchen, ihre Beziehung durch Hochzeiten zu retten. Auweia!

Da geben wir Froonck völlig recht, so ein großer Schritt sollte nicht aus Druck gegangen werden und schon gar nicht aus Verzweiflung. Deshalb lieber noch mal im rechtzeitigen Moment auf die Bremse drücken, bevor es zu spät ist.

Verwendete Quellen: TV NOW

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.