Yeliz Koc leidet unter großer Angst um ihre Brüste

Vor Kurzem hat sich Yeliz Koc unter das Messer eines Beauty-Docs gelegt. Eigentlich sollte alles gut gelaufen sein – doch jetzt wendet sie sich besorgt an ihre Follower.

Yeliz Koc hat zurzeit echt zu kämpfen. Erst war da die Trennung von dem Ex-Bachelorette-Kandidaten Johannes Haller (31) im Dezember – der es sich übrigens gerade in Kapstadt gut gehen lässt – und jetzt machen ihr auch noch ihre frisch operierten Brüste zu schaffen.

Yeliz Koc – "Ich habe ziemlich Angst!"

Vor einigen Jahren hatte sich die Ex-Bachelor-Kandidatin ihre Brüste vergrößern lassen. Das Problem: Seitdem leidet sie unter starken Schmerzen. Genau deswegen hatte sie sich im Dezember einer weiteren OP unterzogen, um ihre Implantate auswechseln zu lassen. Dadurch sollten die Beschwerden endlich aufhören – so der Plan.

Video: Coronavirus: Kate und William haben wichtige Ansage

Bei dem Eingriff soll alles gut gelaufen sein. Zwar muss sie einen Spezial-BH tragen, der die Heilung der Narben unterstützt, aber das sei ganz normal. Auch, dass sie in der Nacht auf dem Rücken liegen muss, ist Teil des Heilungsprozesses. Doch gerade das macht ihr extreme Angst. In einer Videobotschaft an ihre Follower verrät Yeliz jetzt besorgt warum:

Die letzten drei Tage werde ich wach und liege tatsächlich auf der Seite und ich mache mir langsam Sorgen, denn ich muss noch eine Woche mindestens auf dem Rücken schlafen und ich habe ziemlich Angst, dass die Implantate verrutschen können.

Ohje! Wir hoffen auf jeden Fall, dass die Schmerzen nun bald besser werden und Yeliz Koc  bald unbeschwert mit ihrer neuen Oberweite Leben kann.


Verwendete Quelle: Instagram 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.