VG-Wort Pixel

Stefanie Giesinger: Model gründet Fair-Fashion-Label

Stefanie Giesinger hat 2014 die neunte Staffel "Germany's next Topmodel" gewonnen.
Stefanie Giesinger hat 2014 die neunte Staffel "Germany's next Topmodel" gewonnen.
© imago images/PanoramiC
Model Stefanie Giesinger hat der Welt ihren neuesten Coup vorgestellt: Gemeinsam mit ihrem Freund geht sie unter die Fashion-Unternehmer.

Von der "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin zur Unternehmerin: Stefanie Giesinger (23) wagt den nächsten Karriereschritt. Wie sie am Freitag gemeinsam mit ihrem Freund, Marcus Butler (28), bei Instagram bekannt gegeben hat, startet sie ihr eigenes Modeunternehmen.

Seit einem halben Jahr würden die beiden bereits daran tüfteln, nun sei der Zeitpunkt gekommen, Fans und Followern mehr darüber zu berichten. Der Name des Labels: "nu-in". Die Mission: "Schöne Kleidung kreieren, die die Erde nicht gefährdet." Denn wie auf der offiziellen Instagram-Seite der neuen Modemarke zu lesen ist, bringe der Planet für die Fashionindustrie zahlreiche Opfer. Die Rede ist etwa von 120 Millionen gefällten Bäumen pro Jahr oder 2.000 schädlichen Mikrofasern, die bei der Wäsche eines einzelnen synthetischen Kleidungsstückes losgelöst werden.

SpotOnNews

Mehr zum Thema