"Ich hoffe nur, dass sie mich nicht verlässt": Andre Agassi verrät, warum er Steffi Graf so sehr liebt

Andre Agassi hat Steffi Graf zum bevorstehenden 50. Geburtstag eine Liebeserklärung gemacht - und verraten, was ihre Liebe so beständig macht.

Andre Agassi (49) und Steffi Graf (49) schweben auch nach 18 Jahren Ehe noch im siebten Himmel. Der "Bild"-Zeitung verriet der US-Amerikaner jetzt, was er an seiner Frau, die am Freitag,  14. Juni, 50 Jahre alt wird, am meisten bewundert: "Sie lebt nach ihren Werten, ist ihnen treu. Sie redet nicht, sie lebt einfach. Sie hat einen überragenden Spirit."

Graf und Agassi haben im Oktober 2001 geheiratet, ihre Ehe krönen die beiden Kinder Jaden Gil (17) und Jaz Elle (15). Das Paar lebt mit seinen beiden Kindern in Las Vegas, glücklich und ganz ohne Skandale.

Auf die Frage, wie sie ihr Liebesglück so konstant halten, sagt Agassi, dass es kein Geheimnis für eine gute Ehe gäbe. Stattdessen: "Zwei Menschen, die sich gegenseitig respektieren und lieben, und das auf eine Weise, die Disziplin und Engagement in sich vereint."

So ist Agassis größter Wunsch auch, dass die Ehe einfach genauso weitergeht wie bisher:

Ich hoffe nur, dass sie mich nicht verlässt (lacht)! Ich wünsche jedes Jahr, dass sie bei mir bleibt und dass sie auch die nächsten 20 Jahre bei mir bleibt.

Ihre Liebe begann mit einem Foto an der Kühlschranktür

Die Liebe von Andre Agassi und Wimbledon-Siegerin Steffi Graf begann auf ungewöhnliche Weise – mit einem Foto von Steffi Graf an der Kühlschranktür von Andre Agassi. Damals war Andre Agassi noch mit der Schauspielerin Brooke Shields verheiratet (1997 bis 1999). Doch schon in dieser Zeit ging ihm Steffi Graf wohl nicht aus dem Kopf. Das lag möglicherweise daran, dass seine ehemalige Ehefrau ein Foto der berühmten Tennisspielerin an den Kühlschrank geheftet hatte – sie sollte sie in Sachen Fitness inspirieren.

Nach der Scheidung von Brooke Shiels gab Andre Agassi sich sehr viel Mühe, um das Herz von Steffi Graf zu erobern. Er arrangierte gemeinsame Tennis-Trainings, schickte ihr Blumen, bastelte ihr Geburtstagskarten und lud sie zum Essen ein. Zwar zeigte sich Steffi Graf lange Zeit unbeeindruckt, denn damals war sie noch mit dem Rennfahrer Michael Bartels zusammen. Doch schließlich fanden Andre Agassi und Steffi Graf doch zusammen.

Am 22. Oktober 2001 gaben sich die beiden Tennis-Legen das Jawort. Wie sehr Andrea Agassi seine Frau auch heute noch liebt, zeigt auch dieses Zitat von ihm: "Wenn sie stillsteht, ist sie eine Göttin; in Bewegung ein Gedicht."

Videotipp: Diese Braut trug bei ihrer Hochzeit ihre Tochter auf dem Rücken – und die Bilder sind zauberhaft schön 💕

Dalton Mort mit Tochter Ellora
SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt