BRIGITTE.de-Leserin Alisa: "Vergesst Social Media, genießt euer Leben!"

BRIGITTE.de-Leserin Alisa Kuckart (25) rät allen Frauen: Hört endlich auf, das Leben der anderen zu leben und tut, was euch Spaß macht!

Alisa Kuckart (25) ist verheiratet und seit kurzem stolze Mutter einer kleinen Tochter. Geboren und aufgewachsen ist sie in Ostbelgien.


  

Mal ehrlich: Tun wir das wirklich für uns?

Viele von euch kennen das: Das Jahr ist schon fast halb vorbei, der Sommer kommt - und was ist? Der Winterspeck ist immer noch dran, und die guten Neujahrsvorsätze waren mal wieder für die Katz! Oder habt ihr es etwa geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören?

Dieser verdammte Schweinehund.

Aber mal ehrlich, für wen wollt ihr eure Laster aufgeben?

Klar sagen jetzt viele von uns: „Natürlich für mich selbst!“

Ich behaupte: Falsch! Fakt ist, dass viele von uns von unseren Mitmenschen und vor allem von den Sozialen Medien in eine Ecke gedrängt werden, in die wir gar nicht gehören.

So ist das Leben nicht!

Eine Bloggerin, die mehrere Tausend Likes bekommt, weil sie auf ihrem unordentlich-zurechtgemachtem Bett sitzt, mit perfekt zerzaustem Haar und absolut nicht-natürlich natürlich rosigem Teint ist nicht gerade Realität. Und trotzdem haben wir das Gefühl: So sollte das Leben sein!

Ist es aber nicht.

Kein Leben verläuft so rosarot, und kein Mensch kann permanent dauerhappy sein. Und dennoch lassen wir uns beeinflussen. Ich auch.

Kürzlich habe ich zwei Monate ohne Social Media verbracht und ich habe es überlebt! Es war ein kleiner Test; denn zuvor ging nichts mehr ohne Smartphone, kein Tag ohne Facebook, Instagram und Co. Und wofür? Um zu sehen, was andere haben oder nicht haben.

Dabei sehen wir nur die positiven Dinge: tolle Haare, tolles Makeup, tolle Figur, tolle Kleidung, tolle Wohnung - so viel Ordnung, so viel Zeit!

Die Frage muss lauten: Was will ich?

Und was habe ich? Haarausfall, eine Haut, die einer Kraterlandschaft ähnelt, Bauchspeck, uncoole Kleidung, Chaos ohne Ende und vor allem keine Zeit. Wenn wir die Dinge aufzählen, die wir an uns nicht mögen, sind das erschreckend viele.

Du willst Sport machen, weil ANDERE dich zu dick finden.

Du willst aufhören zu rauchen, weil es ANDERE stört.

 Du willst gesünder essen, weil es ANDEREN wichtig ist.

Aber was willst DU wirklich?

Ich finde: Wir sollten uns nicht dafür schämen, dass wir sind, wie wir sind.

Hätte Gott gewollt, dass wir alle gleich sind, hätte er uns auch gleich gemacht! Habt kein schlechtes Gewissen, weil ihr mal drei Tage lang Fastfood in euch reinstopft. Hauptsache, es schmeckt. Legt keine Rechenschaft ab, weil ihr schon wieder ein Päckchen Zigaretten an einem Abend verpufft habt. Hört auf, es anderen recht zu machen, indem ihr deren Lebensstil kopiert. Sie werden euch dafür nicht danken.

Niemand auf der Welt hat das Recht, uns vorzuschreiben, wie wir zu leben haben.

Social Media ist sehr mächtig, wenn es darum geht, uns etwas vorzumachen und uns zu verletzen, man trifft sich schließlich selten persönlich. Würden wir die Menschen treffen, die uns so verunsichern, würden wir auch nur die Menschen sehen. Ohne Maske, ohne Filter. Wir würden auch ihre Makel sehen.

Also: Steht zu euren Lastern, lasst euren Schweinehund raus und genießt euer Leben, mit allem was euch Freude bereitet!

BRIGITTE.de-Leserin Alisa: "Vergesst Social Media, genießt euer Leben!"

Lies auch

Macht mit: Auch eure Stimme ist gefragt!

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Alisa Kuckart sagt: "Genießt euer Leben!"
BRIGITTE.de-Leserin Alisa: "Vergesst Social Media, genießt euer Leben!"

BRIGITTE.de-Leserin Alisa Kuckart (25) rät allen Frauen: Hört endlich auf, das Leben der anderen zu leben und tut, was euch Spaß macht!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden