Supernatural: Die Serie endet mit der 15. Staffel

Nun also doch: "Supernatural" wird nach 15 Staffeln eingestellt. Das haben die Stars der Mysteryserie in einer Videobotschaft verkündet.

Die Mysteryserie "Supernatural" schien endlos zu sein. Doch nun ist ein Ende in Sicht. Die 15. Staffel wird die letzte sein. Das haben die Schauspieler Jared Padalecki (36) alias Sam Winchester, Jensen Ackles (41) alias Dean Winchester und Misha Collins (44) alias Castiel ihren Fans in einer emotionalen Videobotschaft mitgeteilt.

"Es werden noch mehr Tränen fließen"

In dem kurzen Clip stehen die drei Männer offenbar am Set der Serie. Jensen Ackles erklärt: "Obwohl wir uns sehr auf unsere 15. Staffel freuen, wird es unsere letzte sein." Sie wollten, dass die Fans diese wichtige Botschaft von ihnen selbst erfahren. Die letzten 15 Jahre hätten ihr Leben verändert. Die 15. Staffel werde das "große, grandiose Finale einer Institution", so Ackles.

Jared Padalecki ergänzt: "Wir haben geweint und es werden noch mehr Tränen fließen". Weitere Emotionen wollen sie sich aber für die finalen Episoden aufheben. Jensen Ackles sagt zudem, dass Eric Kripke (44), der die Show erschaffen hat, vor allem stolz darauf sei, dass sie hinter den Kulissen zu einer Familie geworden sind.

"Supernatural" feierte im Jahr 2005 Premiere und wird in den USA beim Sender The CW ausgestrahlt. Im Mittelpunkt der Serie stehen die Brüder Dean und Sam Winchester. Ihre Mutter wurde von einem Dämon getötet, als sie noch klein waren. Ihr Vater John (Jeffrey Dean Morgan) bringt ihnen alles über Übernatürliches bei, damit sie den Tod ihrer Mutter rächen können. Die Brüder ziehen durchs Land, jagen Kreaturen und retten Menschen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.