Sylvester Stallone: Bei der "Rambo"-Premiere verzückt seine Familie

In Cannes wurde Sylvester Stallone bei der "John Rambo"-Premiere fast die Show gestohlen. Der Grund waren die Outfits seiner Begleiterinnen.

Im September ist es endlich so weit: Der lang ersehnte fünfte und letzte Teil der "Rambo"-Reihe kommt in die Kinos. Bei den Filmfestspielen in Cannes wurde der Streifen schon jetzt gefeiert. Mit vor Ort war dabei natürlich auch Hauptdarsteller Sylvester Stallone (72). Bei seinem Red-Carpet-Auftritt trug der Schauspieler einen eleganten Anzug von Ralph Lauren - samt Fliege um den Hals. Doch seine beiden Begleiterinnen stahlen im glatt die Show...

Er wurde nämlich von seiner Tochter Sistine (20) und seiner dritten Ehefrau Jennifer Flavin (50) begleitet - und die beiden erstrahlten auf dem roten Teppich fast mehr als Stallone selbst. Dank ihrer Outfits: Flavin entschied sich für ein langärmeliges, schwarz schimmerndes Kleid, ebenfalls von Ralph Lauren, und Sistine trug ein langärmeliges, tief ausgeschnittenes Goldkleid. Die Familie blieb eng beieinander; Stallone legte zu jeder Gelegenheit die Arme um seine Liebsten.

Im Rahmen einer Ehrenveranstaltung für den US-Amerikaner waren dann aber doch wieder alle Augen auf ihn gerichtet, wie "Deadline" berichtet. Nachdem der Schauspieler vorgestellt wurde, gab es zunächst stehende Ovationen, die ihn zu Tränen rührten. Im Anschluss schwelgte er in Erinnerungen über die Anfänge seiner Karriere und bedankte sich für den Abend: "Das ist das außergewöhnlichste Ereignis, das ich je gesehen habe. Ich habe das nicht erwartet."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.