Sylvester Stallone: Serien-Projekt mit "Rocky"-Gegner Dolph Lundgren

Sie können einfach nicht ohne einander: Sylvester Stallone und sein "Rocky"-Widersacher Dolph Lundgren arbeiten an einer gemeinsamen Serie.

Seit "Rocky IV" aus dem Jahr 1985 kreuzen sich die Wege von Sylvester Stallone (73) alias Rocky Balboa und Dolph Lundgren (61) alias Ivan Drago immer wieder. So auch bei einem neuen Serienprojekt, das die beiden derzeit gemeinsam voranbringen. Stallone und Lundgren sollen an einer Dramaserie arbeiten, die bereits das Interesse zahlreicher Streaminganbieter und TV-Sender auf sich gezogen hat. Darunter Fox, CBS, NBC, aber auch Netflix und Apple. Das schreibt die US-amerikanische Branchenseite "Deadline".

Gemeinsam vor der Kamera wird das schlagfertige Duo allem Anschein nach aber nicht stehen. Vielmehr soll Lundgren die Hauptrolle eines Spezialagenten der UN mimen, während Stallone als Produzent fungiert und eventuell beim Auftakt der Serie Regie führt, heißt es in dem Bericht weiter. Als Drehbuchautor zeichnet derweil Ken Sanzel ("Numb3rs") verantwortlich.

Zuletzt machten Lundgren und Stallone für das Boxdramas "Creed II" gemeinsame Sache und schlüpften darin erneut in die Rollen der ewigen Widersacher Rocky und Ivan. Und auch für seine Filmreihe "The Expendables" engagierte Stallone seinen "geliebten Feind" aus dem Boxring. Ganz alleine wird sich Stallone dagegen bald schon wieder als John Rambo gegen unzählige Gegner wehren müssen - am 19. September dieses Jahres kehrt er als berühmt-berüchtigte Ein-Mann-Armee in "Rambo 5" auf die deutschen Leinwände zurück.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.