Tamara Ecclestone: So viel war der Schmuck wert, der nun gestohlen wurde

Tamara Ecclestone ist in nur 50 Minuten Schmuck im Wert von 50 Millionen Pfund aus ihrem Stadthaus in Kensington gestohlen worden.

Tamara Ecclestone (36) ist in ihrem Londoner Anwesen bestohlen worden, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten und ein Sprecher der Familie bestätigte. Demnach wurde die Tochter des ehemaligen Formel-1-Chefs Bernie Ecclestone (89) in ihrem Anwesen in Kensington Opfer eines Juwelendiebstahls. Wie die britische "Sun" erfahren haben will, haben die gestohlenen Schmuckstücke einen Wert von 50 Millionen Pfund, also umgerechnet etwa 60 Millionen Euro.

Ecclestone und ihr Mann Jay Rutland waren den Berichten zufolge zur Zeit des Einbruchs auf dem Weg zu einem Weihnachtsurlaub. Ein Sicherheitsmann hatte das Haus mit 57 Zimmer in der Nähe des Kensington Palasts bewacht, die Einbrecher aber erst nach einer knappen Stunde bemerkt. Nach etwa 50 sehr lukrativen Minuten konnten diese fliehen. Auch die Nachbarschaft in der sehr schicken Gegend ist nun verunsichert. "Es ist eines der am besten gesicherten Häuser in London in einer der am besten gesicherten Straßen Londons", wird eine besorgte Nachbarin von der "Sun" zitiert. Scotland Yard bittet um Hinweise.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.