VG-Wort Pixel

Tan Caglar Er verstärkt das "Tatort"-Team aus Berlin

Tan Caglar bei einem Event in Berlin.
Tan Caglar bei einem Event in Berlin.
© imago/Eibner
"Eine weitere, eher untypische Rolle für jemandem im Rollstuhl": Tan Caglar wird bald das Team des Berliner "Tatorts" verstärken.

Tan Caglar (41) wird nicht nur in der Serie "In aller Freundschaft" als neue Hauptfigur einsteigen. Der Rollstuhl-Basketballprofi und Comedian verstärkt ab dem vierten Quartal 2021 auch das "Tatort"-Team aus Berlin. "Ich darf an der Seite der Kommissare, gespielt von Meret Becker und Mark Waschke, ihren Assistenten namens Malik Aslan in der Mordkommission spielen", verrät er im Interview mit spot on news.

Seine Krimi-Rolle hat auch Gemeinsamkeiten mit der Figur, die er bei "In aller Freundschaft" spielt: "Malik ist ebenfalls ein sehr lockerer und ironischer Typ - das hat er mit Dr. Ilay Demir gemeinsam." Der 41-Jährige erklärt weiter: "Ich freue mich übrigens sehr, dass ich als Polizist eine weitere, eher untypische Rolle für jemandem im Rollstuhl spielen darf. Aber sowas ist ja genau mein Ding und ich finde es großartig, dass immer mehr Produktionen getreu dem Motto meines Comedyprogramms denken: 'Geht nicht? Gibt's nicht!'", fügt er lachend hinzu.

Ab 10. August als Arzt im TV

Als Arzt in der Serie "In aller Freundschaft" (Das Erste) stellt sich Tan Caglar, der auch Motivationstrainer, Berlin-Fashion-Week-Model und Buchautor ist, den TV-Zuschauern schon früher vor: Ab 10. August ist er als Viszeralchirurg Dr. Ilay Demir zu sehen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema