Tessa Thompson: Walküre wird zum ersten LGBTQ-Superheld von Marvel

Endlich gibt es einen Marvel-Superhelden aus der LGBTQ-Community. Tessa Thompson wird als Walküre in "Thor 4" nach einer Gemahlin suchen.

Im November 2021 wird "Thor 4: Love and Thunder" in die Kinos kommen. Das kündigte Marvel auf der Comic-Con in San Diego an und verriet außerdem, dass Natalie Portman (38) als weiblicher Thor neben Chris Hemsworth (35) zu sehen sein wird. Eine weitere Überraschung hatten die Macher rund um Regisseur Taika Waititi (43) allerdings noch in petto: Tessa Thompson (35), die bereits in "Thor: Tag der Entscheidung" und "Avengers: Endgame" als Walküre zu sehen war, wird in dem Film zum ersten LGBTQ-Superheld im Marvel Cinematic Universe.

"Als neuer König, muss sie sich eine Königin suchen", sagte Thompson auf dem Marvel-Panel laut dem "Hollywood Reporter" zur kommenden Ausrichtung von Walküre. Das sei eines ihrer zentralen, ersten Aufgaben. Walküre habe von Beginn an diesbezüglich einige Ideen. Zur Erklärung: Ihre Rolle wurde in "Avengers: Endgame" zum Führer der neugegründeten Stadt New Asgard ernannt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.