The Tick: Schrulliger Superheld hat keine Zukunft

Amazon Prime schoss die Serie "The Tick" ins Aus. Serienschöpfer Ben Edlund suchte seither nach neuen Möglichkeiten. Allerdings ohne Erfolg.

Mitte Mai wurde bekannt, dass die kuriose Superhelden-Serie "The Tick" von Amazon Prime nach zwei Staffeln eingestellt wird. Der Schöpfer und Produzent der Show, Ben Edlund (50), teilte die traurige Nachricht via Twitter mit. Er versicherte damals im selben Atemzug, dass sich er und sein Team auf die Suche nach einem neuen Streamingdienst machen würden, der bereit sei, die Serie weiterzuführen. Die Mission verlief offenbar erfolglos.

"Nach vielem Anklopfen haben wir auf dem aktuellen Markt kein neues Zuhause für 'The Tick' gefunden", schreibt Edlund nun bei Twitter. Es tue ihm sehr leid, dass er den Fans der Serie keine besseren Nachrichten überbringen kann. Kurz darauf setzte er einen weiteren Tweet ab, in welchem er schreibt, dass man "nach weiteren Möglichkeiten" Ausschau halte, die Serie mit dem bestehenden Cast fortzuführen. "Aber die jetzige Serie ist - befürchte ich - am Ende angekommen."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.